Mercedes-Fahrer (90) überrollt Mädchen

+
Unfallort Zebrastreifen: Hier wollte das achtjährige Mädchen die Pentenrieder Straße überqueren, als ein Mercedes (Foto hinten rechts) es anfuhr und überrollte. 

Krailling - Die Achtjährige überquerte die Pentenrieder Straße in Krailling auf dem Zebrastreifen, als sie angefahren wurde. Der Rettungshubschrauber brachte sie in eine Klinik.

Sie tat das, was Kindern in der Schule und im Elternhaus beigebracht wird: die Straße nur am Zebrastreifen zu überqueren. Trotzdem liegt ein achtjähriges Mädchen aus Krailling nun verletzt in der Klinik. Ein 90-jähriger Mercedes-Fahrer überrollte sie am frühen Mittwochabend - auf dem Zebrastreifen, mitten in Krailling.

17.38 Uhr: Ein achtjähriges Mädchen schickt sich an, die Pentenrieder Straße am Zebrastreifen bei der Bushaltestelle zu überqueren. Zu gleicher Zeit biegt ein 90-jähriger Kraillinger mit seinem Mercedes der E-Klasse vom Mitterweg nach links in die Pentenrieder Straße ein. Unmittelbar nach der Einmündung verläuft der Zebrastreifen. Der Fahrer sieht das Kind nicht oder zu spät, die Limousine stößt das Mädchen um und überrollt es - mit dem Vorder- und Hinterrad. Der Fahrer bleibt unmittelbar hinter dem Zebrastreifen stehen.

Zeugen rufen die Polizei an, bald trifft neben einer Streife und dem Unfallaufnahmekommando ein Rettungswagen, dann der Hubschrauber ein. Er bringt das Kind, das zu diesem Zeitpunkt noch ansprechbar ist, in eine nahe Klinik zur stationären Behandlung. Über die Schwere der Verletzungen war gestern Abend noch nichts bekannt, auch nicht Genaueres zum Unfallhergang. So viel scheint zumindest sicher: Der Senior am Steuer stand nicht unter Alkoholeinfluss.

auch interessant

Meistgelesen

Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
14-Jährige von acht Männern vergewaltigt?
14-Jährige von acht Männern vergewaltigt?
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Schulbus auf Irrfahrt: Kinder in Panik
Schulbus auf Irrfahrt: Kinder in Panik

Kommentare