Fahrer erleidet Herzstillstand

Schwächeanfall! Mercedes kracht frontal auf Audi

1 von 6
Schwerer Unfall im Landkreis Freising: Ein Mercedes ist auf der B 301 nahezu frontal auf einen Audi gekracht.
2 von 6
Schwerer Unfall im Landkreis Freising: Ein Mercedes ist auf der B 301 nahezu frontal auf einen Audi gekracht.
3 von 6
Schwerer Unfall im Landkreis Freising: Ein Mercedes ist auf der B 301 nahezu frontal auf einen Audi gekracht.
4 von 6
Schwerer Unfall im Landkreis Freising: Ein Mercedes ist auf der B 301 nahezu frontal auf einen Audi gekracht.
5 von 6
Schwerer Unfall im Landkreis Freising: Ein Mercedes ist auf der B 301 nahezu frontal auf einen Audi gekracht.
6 von 6
Schwerer Unfall im Landkreis Freising: Ein Mercedes ist auf der B 301 nahezu frontal auf einen Audi gekracht.

Hallbergmoos - Schwerer Unfall auf der B 301 auf Höhe des Flughafens: Ein Mercedesfahrer gerät in Folge eines Schwächeanfalls auf die Gegenfahrbahn - und stößt nahezu frontal mit einem Audi zusammen.

Dramatische Rettungsaktion am Montagmorgen nach einem Unfall auf der B 301 in Höhe des Kreisverkehrs „Am Söldnermoos“: Ein 49-jähriger Mercedes-Fahrer erlitt am Steuer einen Schwächeanfall und prallte auf der Gegenfahrbahn mit einem Audi zusammen.

Der Mann stieg laut Polizei aus, unterhielt sich mit anderen Verkehrsteilnehmern und wirkte dabei äußerlich unverletzt. Plötzlich aber lief der 49-Jährige blau an, brach zusammen und hatte einen Herzstillstand.

Die kurz nach dem Unfall eintreffende Notärztin sowie der Rettungsdienst reanimierten den Mann und brachten ihn in ein Münchner Krankenhaus. Dort stabilisierte sich sein Zustand.

Er ist nicht mehr in Lebensgefahr. Der Mercedes-Fahrer wäre zunächst beinahe mit einer entgegenkommenden Peugeot-Fahrerin (29) zusammengestoßen, die aber im letzten Moment nach rechts ausweichen konnte. Das schaffte der nachfolgende 44 Jahre alte Audi-Fahrer nicht mehr.

Obwohl er seinen Wagen ebenfalls nach rechts riss und sogar an der Leitplanke entlang schlitterte, stieß der Mercedes noch mit ihm zusammen. Der Fahrer im Audi wurde leicht verletzt, an beiden Pkw entstand Totalschaden (Audi 25.000 Euro, Mercedes 10.000 Euro). Während der dreistündigen Unfallaufnahme – unter anderem mit einem Gutachter – musste die Bundesstraße total gesperrt werden, so dass es im morgendlichen Berufsverkehr zu Staus kam.

Die Feuerwehren aus Hallbergmoos und Goldach, die mit 15 Mann vor Ort waren, leiteten den Verkehr um und reinigten auch die Bundesstraße, bis sie wieder für den Verkehr freigegeben werden konnte.

hob

Auch interessant

Meistgesehen

Bombenalarm im Tutzinger Gymnasium: Bilder 
Bombenalarm im Tutzinger Gymnasium: Bilder 
17 Jungstiere ausgebüchst – Jagd wie im Wilden Westen
17 Jungstiere ausgebüchst – Jagd wie im Wilden Westen
Rentnerin (76) legt Chaosfahrt quer durch Miesbach hin - Verletzte
Rentnerin (76) legt Chaosfahrt quer durch Miesbach hin - Verletzte
Bike schlittert hunderte Meter über Straße - Fahrer schwer verletzt
Bike schlittert hunderte Meter über Straße - Fahrer schwer verletzt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion