Polizei rückt an

Messerattacke in Miesbach? 19-Jähriger löst Großeinsatz aus

Miesbach - Einen Großeinsatz der Polizei hat ein 19-Jähriger am Montagabend in Miesbach ausgelöst. Er behauptete, Opfer einer Messerattacke geworden zu sein.

Der Alarm ging bei der Miesbacher Polizei gegen 21.30 Uhr ein: Der 19-Jährige gab an, mitten in Miesbach Opfer eines Messerangriffs geworden zu sein.

Was sich aber tatsächlich hinter der Meldung verbarg, können Sie auf Merkur.de lesen.

pak

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesen

Bei Erding: Flüchtlinge in Lkw entdeckt
Bei Erding: Flüchtlinge in Lkw entdeckt
Erschöpfte Flüchtlinge winkten verzweifelt aus Lastwagen
Erschöpfte Flüchtlinge winkten verzweifelt aus Lastwagen
Unbekannte randalieren auf Firmengelände in Kirchheim
Unbekannte randalieren auf Firmengelände in Kirchheim
München oder Umland: Lohnt sich das Pendeln wirklich?
München oder Umland: Lohnt sich das Pendeln wirklich?

Kommentare