Polizei rückt an

Messerattacke in Miesbach? 19-Jähriger löst Großeinsatz aus

Miesbach - Einen Großeinsatz der Polizei hat ein 19-Jähriger am Montagabend in Miesbach ausgelöst. Er behauptete, Opfer einer Messerattacke geworden zu sein.

Der Alarm ging bei der Miesbacher Polizei gegen 21.30 Uhr ein: Der 19-Jährige gab an, mitten in Miesbach Opfer eines Messerangriffs geworden zu sein.

Was sich aber tatsächlich hinter der Meldung verbarg, können Sie auf Merkur.de lesen.

pak

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesen

Experte Kai Zorn warnt: Dem Oberland steht extreme Wetterlage bevor
Experte Kai Zorn warnt: Dem Oberland steht extreme Wetterlage bevor
Massive Tumulte in Fürstenfeldbrucker Flüchtlingsheim - Großeinsatz der Polizei
Massive Tumulte in Fürstenfeldbrucker Flüchtlingsheim - Großeinsatz der Polizei
Zwei Schwerverletzte nach Auffahrunfall - Feuerwehr kämpft mit Gaffern
Zwei Schwerverletzte nach Auffahrunfall - Feuerwehr kämpft mit Gaffern
Bräutigam soll Gast bei Hochzeitsfeier brutal niedergetreten haben
Bräutigam soll Gast bei Hochzeitsfeier brutal niedergetreten haben

Kommentare