Polizei rückt an

Messerattacke in Miesbach? 19-Jähriger löst Großeinsatz aus

Miesbach - Einen Großeinsatz der Polizei hat ein 19-Jähriger am Montagabend in Miesbach ausgelöst. Er behauptete, Opfer einer Messerattacke geworden zu sein.

Der Alarm ging bei der Miesbacher Polizei gegen 21.30 Uhr ein: Der 19-Jährige gab an, mitten in Miesbach Opfer eines Messerangriffs geworden zu sein.

Was sich aber tatsächlich hinter der Meldung verbarg, können Sie auf Merkur.de lesen.

pak

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesen

Grüne vermuten „Riesen-Sauerei“ im Stadion
Grüne vermuten „Riesen-Sauerei“ im Stadion
“Elendig langsame Drehtüren“ am Flughafen München - die Erklärung lässt erschaudern
“Elendig langsame Drehtüren“ am Flughafen München - die Erklärung lässt erschaudern
“Für normal denkende Menschen nicht nachvollziehbar“: Vandalen wüten am Karlsfelder See
“Für normal denkende Menschen nicht nachvollziehbar“: Vandalen wüten am Karlsfelder See
Bierlaster verliert Ladung - 8.000 Liter Weißbier auf dem Autobahn-Kreuz
Bierlaster verliert Ladung - 8.000 Liter Weißbier auf dem Autobahn-Kreuz

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.