Eine Minute nach Mitternacht

Bewaffneter Raubüberfall: Mann betritt Tankstelle und bedroht Mitarbeiter mit Pistole - Täter flüchtig

+
Kurz nach Mitternacht betrat am Samstag der Räuber den Verkaufsraum dieser Total-Tankstelle in Mintraching.

Ein bislang unbekannter Täter hat am Samstag kurz nach Mitternacht in Mintraching einen bewaffneten Raubüberfall auf die Total-Tankstelle an der Münchner Straße verübt. Noch ist der Räuber auf freiem Fuß.

Mintraching – Genau eine Minute nach Mitternacht betrat der Täter laut Polizeipräsidium Oberbayern den Verkaufsraum und bedrohte den aus einem Lagerraum kommenden 42-jährigen Angestellten mit einer schwarzen Pistole. Mit Waffengewalt zwang er das Opfer, mehrere hundert Euro Bargeld aus der Kasse und drei Packungen Marlboro-Zigaretten auszuhändigen. Mit seiner Beute flüchtete er zu Fuß in Richtung Neufahrn.

Ebenfalls kriminell wurde es in Penzberg, als ein Familienstreit komplett eskalierte. Am Ende hielt ein 59-Jähriger einem Mann sogar eine Pistole an den Kopf, wie Merkur.de* berichtet.

Raubüberfall auf Tankstelle in Mintraching: Ein Dutzend Streifen fahnden nach dem Täter

Eine von der Einsatzzentrale sofort ausgelöste Nahbereichsfahndung, an der sich ein Dutzend Streifenbesatzungen beteiligten, verlief ergebnislos. Die Kriminalpolizei Erding übernahm die Sachbearbeitung und sicherte noch in der Nacht alle wesentlichen Spuren am Tatort.

Aus der Vernehmung des Angestellten ergibt sich folgende Täterbeschreibung: Der Gesuchte ist männlich, ca. 180 Zentimeter groß und kräftig. Zur Tatzeit trug er eine schwarze Hose, eine dunkle Winterjacke und auffallend rote Schuhe. Mit Hilfe einer dunklen Mütze und eines Tuches oder Schales verschleierte er sein Gesicht. Bewaffnet war der Täter mit einer schwarzen Pistole. Die Auswertung der vorhandenen Videoaufzeichnung dauert derzeit noch an.

Die Kriminalpolizei Erding bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel. (0 81 22) 96 80.

Auch lesenswert: Tankstellenüberfall in Nandlstadt

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Netzwerkes.

Auch interessant

Meistgelesen

Schlimmer Unfall auf der B2 - viele Schwerverletzte - Strecke gesperrt
Schlimmer Unfall auf der B2 - viele Schwerverletzte - Strecke gesperrt
Gasthaussterben geht weiter - Erdinger Wirt mit bitterem Fazit: „Macht keinen Spaß mehr“
Gasthaussterben geht weiter - Erdinger Wirt mit bitterem Fazit: „Macht keinen Spaß mehr“
Aufdringliche Gaffer stören Reanimation: Polizei fassungslos - Unfallopfer gestorben
Aufdringliche Gaffer stören Reanimation: Polizei fassungslos - Unfallopfer gestorben
Ostallgäu: Münchnerin stürzt 70 Meter in die Tiefe - tödlich am Kopf verletzt
Ostallgäu: Münchnerin stürzt 70 Meter in die Tiefe - tödlich am Kopf verletzt

Kommentare