Ungeschickter Dieb

Mit vier Promille Winkelschleifer geklaut

Ein betrunkener Dieb ist kein guter Dieb: Äußerst ungeschickt hat sich ein Wolfratshauser angestellt, als er einen Winkelschleifer mitnehmen wollte. Er hatte vier Promille im Blut.

Wolfratshausen - An einem Winkelschleifer samt Kunststoffkoffer hat ein Wolfratshauser (42) in einem Baumarkt an der Pfaffenrieder Straße Gefallen gefunden. Das Problem: Er stahl das 100 Euro teure Werkzeug, stellte sich dabei ungeschickt an und hatte vier Promille im Blut. Laut Polizei steckte der 42-Jährige den Winkelschleifer am Dienstag gegen 17.30 Uhr in seinen Rucksack. Aufgrund der Größe ragte er allerdings heraus und war nicht zu übersehen, als er den Kassenbereich ohne zu bezahlen Richtung Ausgang passierte. Das Personal hielt den Mann auf und alarmierte die Polizei. 

„Ob der Wolfratshauser den Diebstahl von vornherein im Sinne hatte und aufgrund seiner Alkoholisierung vergessen hatte zu bezahlen oder sich alkoholbedingt beim Diebstahl einfach ungeschickt verhielt, konnte nicht abschließend geklärt werden“, berichtet Polizeihauptkommissar Steffen Frühauf. Jedenfalls habe der Wolfratshauser nun eine Anzeige wegen Diebstahls am Hals. sw

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Bräutigam soll Gast bei Hochzeitsfeier brutal niedergetreten haben
Bräutigam soll Gast bei Hochzeitsfeier brutal niedergetreten haben
Nach Stock-Attacke in Lenggries: Jetzt spricht der Rottacher Bergwacht-Chef 
Nach Stock-Attacke in Lenggries: Jetzt spricht der Rottacher Bergwacht-Chef 
Ende einer Traditions-Konditorei: Hier wird nie wieder Kuchen gebacken
Ende einer Traditions-Konditorei: Hier wird nie wieder Kuchen gebacken
Schüsse am Karlsfelder See: Besorgte Bürger rufen Polizei zu Hilfe
Schüsse am Karlsfelder See: Besorgte Bürger rufen Polizei zu Hilfe

Kommentare