Mord in Oberhaching

Dieses Bild bricht uns das Herz: Bruder trauert im Netz um getötete Schwester

In der Gemeinde Waakirchen krachte der Täter gegen einen Baum – und starb.
+
In der Gemeinde Waakirchen krachte der Täter gegen einen Baum – und starb.

Es ist ein Foto, das einem das Herz bricht: Maria T. sitzt mit ihren beiden Söhnen am See. Ihre zwei Buben hält die hübsche Mutter liebevoll im Arm.

Oberhaching - Das Bild, welches Maria T.s* Bruder im Internet geteilt hat, erinnert an frühere Zeiten – als die Welt noch in Ordnung war. An Liebe, Glück. Doch jetzt ist Maria tot.

Tragisches Familienschicksal in Oberhaching: Vater macht Kinder zu Vollwaisen

Eine unfassbare Tat am Ostermontag machte die beiden Kinder aus Oberhaching zu Vollwaisen. Im Streit schlug ihr Vater (49) erst brutal auf die Mutter (45) ein, ging dann aus dem gemeinsam bewohnten Haus und raste anschließend in Waakirchen gegen einen Baum. Ungebremst! Wenige Tage später starb Maria T. in einem Krankenhaus an ihren schweren Verletzungen.

Zurück bleiben die beiden verwaisten Kinder und auch Marias trauernder Bruder, der nun auf Facebook einen Spendenaufruf für die beiden Buben geteilt hat. Darin bedankt er sich für die Anteilnahme der Menschen nach dem „tragischen Unglück“. Des Weiteren erklärt er: „Geld kann keine Kinderseelen heilen, aber vielleicht dazu beitragen, diese unsägliche Situation erträglicher zu machen und meinen beiden Neffen eine Hilfestellung zu geben.“

Oberhaching: Bruder der Verstorbenen startet Spendenaktion für seine Neffen

Zu dem schrecklichen Vorfall schreibt er: „Es gibt im Leben Dinge, von denen man nicht glauben mag, dass sie geschehen.“ Mehrmals wurde der Post schon geteilt, Nutzer kommentieren Fotos von Herzen und Blumen. Alle sind fassungslos – wie es den beiden Kindern geht, mag man sich gar nicht ausmalen. Marias Bruder hofft, den Buben durch seinen Spendenaufruf zumindest die Möglichkeit auf eine glückliche Zukunft zu gewähren – so gut es eben geht, nach dem, was sie durchmachen mussten. „Wunden heilen, Narben werden bleiben!“, heißt es in seinem Text.

Die evangelische Kirchengemeinde Oberhaching hatte sich bereit erklärt, für die Spendenaktion ein offizielles Konto der Kirche zur Verfügung zu stellen. Dadurch war es möglich, bei Bedarf Spendenbescheinigungen für das Finanzamt auszustellen. Der Erlös wurde gespendet.

Viele Frauen, aber auch Männer sind in den eigenen vier Wänden nicht sicher. Von Jahr zu Jahr werden mehr Anzeigen erstattet, weil der (Ex-)Partner zur Gewalt neigt. Noch ist nicht klar, ob die Corona-Pandemie das Problem verschärft - es gibt aber Vermutungen. *Name von der Redaktion geändert. Der Artikel stammt vom 18. April 2021 und wurde im September 2021 zum Schutz der Angehörigen geändert.

Auch interessant

Kommentare