Motorrad rammt BMW - Mehrere Verletzte

Ottobrunn - Ein Motorradfahrer ist am Samstagnachmittag an einer Kreuzung in Ottobrunn mit einem BMW kollidiert und hat sich dabei schwer verletzt. 

Eine 42-jährige München ist am Samstag um 14.20 Uhr mit ihrem BMW 530d auf der Rathausstraße in Ottobrunn gefahren. An der Kreuzung zur Putzbrunner Straße nahm sie einem 20 Jahre alten Münchner mit seinem BMW-Motorrad S 1000 RR die Vorfahrt.

Ottobrunn: Motorrad rammt BMW - Mehrere Verletzte

Ottobrunn: Motorrad rammt BMW - Mehrere Verletzte
Ottobrunn: Motorrad rammt BMW - Mehrere Verletzte © Gaulke
Ottobrunn: Motorrad rammt BMW - Mehrere Verletzte
Ottobrunn: Motorrad rammt BMW - Mehrere Verletzte © Gaulke
Ottobrunn: Motorrad rammt BMW - Mehrere Verletzte
Ottobrunn: Motorrad rammt BMW - Mehrere Verletzte © Gaulke

Der 20-Jährige stieß frontal gegen die vordere linke Seite des Pkw. Er fiel nach vorne über sein Motorrad, glitt über die Motorhaube und kam erst neben dem Pkw auf der Fahrbahn zum Liegen. Er zog sich schwere Verletzungen an den Armen und ein Schleudertrauma zu und musste mit dem Rettungsdienst zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Außer seinem Helm hatte er keine Motorradkleidung getragen. Die Pkw-Führerin blieb unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt 21.000 Euro.

Während der Unfallaufnahme musste ein Fahrstreifen für zwei Stunden komplett gesperrt werden. Es kam zu leichten Verkehrsbehinderungen.

mm

Rubriklistenbild: © Gaulke

Auch interessant

Meistgelesen

Brutaler Wanderer prügelt unvermittelt auf Mountainbiker ein - Polizei fahndet mit diesem Foto
Brutaler Wanderer prügelt unvermittelt auf Mountainbiker ein - Polizei fahndet mit diesem Foto
Kind (13) überfällt Supermarkt - als seine Flucht misslingt, verletzt der Junge zwei Kunden
Kind (13) überfällt Supermarkt - als seine Flucht misslingt, verletzt der Junge zwei Kunden
Lebensgefahr auf der Isar: Baum noch immer nicht geborgen - Fahrverbot bleibt bestehen
Lebensgefahr auf der Isar: Baum noch immer nicht geborgen - Fahrverbot bleibt bestehen
Unbekannter wirft Hundewelpen in Müllcontainer - Besitzerin ist sich sicher: „Jemand muss ...“
Unbekannter wirft Hundewelpen in Müllcontainer - Besitzerin ist sich sicher: „Jemand muss ...“

Kommentare