Motorrad schleudert in Auto

Garching - Ein Schaden von rund 15 000 Euro ist entstanden bei einem Unfall am Samstagmittag in der Autobahnauffahrt Garching-Süd der A 9.

A9: Motorrad schleudert in Auto

Dort war um 12.45 Uhr ein 56 Jahre alter Motorradfahrer aus dem Landkreis Freising ins Schleudern geraten. Er stürzte. Seine Maschine stieß frontal gegen das entgegenkommende Auto eines 42-Jährigen aus Niederneuching (Landkreis Erding). Das Motorrad fing Feuer. Die Besatzung eines BRK-Rettungswagens löschte den Brand jedoch sehr rasch mit einem Feuerlöscher. Bei dem Unfall erlitt der Motorradfahrer leichte Verletzungen. Die Beifahrerin des Niederneuchingers kam mit Prellungen in ein Krankenhaus. Die Feuerwehr Garching regelte in Absprach mit der Polizei den Verkehr und reinigte die Fahrbahn. Der Einsatz dauerte rund eine Stunde. Motorrad und Pkw mussten abgeschleppt werden.

Auch interessant

Meistgelesen

Schüler und Rentner (92) krachen mit den Rädern zusammen - Krankenhaus
Schüler und Rentner (92) krachen mit den Rädern zusammen - Krankenhaus
Polizei durchsucht Wohnung von Radldieb und macht gefährliche Entdeckung
Polizei durchsucht Wohnung von Radldieb und macht gefährliche Entdeckung
Mutter und Kinder in Tölz überfahren - So riskant ist die Unfall-Kreuzung
Mutter und Kinder in Tölz überfahren - So riskant ist die Unfall-Kreuzung
80-Jährige bei Unfall schwer verletzt - Autofahrer durchbricht Absperrung
80-Jährige bei Unfall schwer verletzt - Autofahrer durchbricht Absperrung

Kommentare