Auf der A8

Motorradfahrer schlittert in Lärmschutzwall

+
Am Motorrad entstand Totalschaden.

Landkreis - Ein Motorradfahrer ist bei einem Unfall auf der A 8 am vergangenen Samstag leicht verletzt worden.

Ein Motorradfahrer ist bei einem Unfall auf der A 8 am vergangenen Samstag leicht verletzt worden. Der 31-Jährige war gegen 13 Uhr in Richtung München unterwegs. Wenige hundert Meter vor der Abzweigung zur Eschenrieder Spange brach das Hinterrad des Motorrads aus. Ursache dafür sei ein Fahrfehler gewesen, wie der Motoradfahrer später zur Polizei sagte. Laut Angaben der Polizei vermutete der Mann, dass er sich verschalten habe. Der Münchner verlor die Kontrolle über sein Motorrad, stürzte und schlitterte in den Lärmschutzwall. Am Motorrad entstand Totalschaden, Plastikteile lagen über mehrere Fahrspuren verteilt. Während der Rettungsdienst den leicht verletzten Zweiradfahrer versorgte, übernahmen die Freiwilligen Feuerwehren aus Geiselbullach und Graßlfing die Absicherung der Unfallstelle und reinigten die Straße. Für eine halbe Stunde mussten zwei Fahrspuren gesperrt werden. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen in Fahrtrichtung München.

dn

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren
55-Jähriger stirbt nach plötzlichem Sturz von Laderampe
55-Jähriger stirbt nach plötzlichem Sturz von Laderampe

Kommentare