Junger Mann aus Sachsen

Mutmaßlicher Dschihadist am Flughafen festgenommen

+
Sicherheitskontrolle am Flughafen München.

München/Dresden - Die Polizei hat am Flughafen München einen mutmaßlichen Dschihadisten aus Sachsen festgenommen. Das teilte das sächsische Landeskriminalamt am Mittwoch mit.

Nach Informationen der tz wurde er am Mittwochmorgen festgenommen. Der junge Mann stehe im Verdacht, an Vorbereitungen staatsgefährdender Gewalttaten im Ausland beteiligt gewesen zu sein, teilte das sächsische Landeskriminalamt (LKA) am Mittwoch mit. Das Amtsgericht Dresden ordnete Untersuchungshaft an. Angaben zur Person machte das LKA unter Hinweis auf die laufenden Ermittlungen nicht.

Im September hatte die Staatsanwaltschaft bestätigt, dass sie gegen zwei Männer aus dem sächsischen Dippoldiswalde ermittelt, die nach Angaben ihres Umfelds in den „Heiligen Krieg“ ziehen wollten. Zuletzt waren in Deutschland mehrfach Rückkehrer aus Syrien oder dem Irak festgenommen worden, die dort etwa die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) unterstützten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren
55-Jähriger stirbt nach plötzlichem Sturz von Laderampe
55-Jähriger stirbt nach plötzlichem Sturz von Laderampe

Kommentare