Fundunterschlagung

Jugendlicher findet Smartphone und behält es

München - Ein Jugendlicher sieht ein herrenloses Handy in der S-Bahn liegen und steckt es ein. Weil er es nicht als Fund meldet, wird nun gegen ihn polizeilich ermittelt.

Ein 16-Jähriger hat das Smartphone einer 15-Jährigen gestohlen, nachdem die Besitzerin es in der S-Bahn liegengelassen hatte. Wie die Polizei berichtet, fuhr die 15-jährige Maisacherin von Gerlinden nach Maisach. Als sie ausstieg, ließ sie ihr Handy liegen. Auf der Videoaufzeichnung sah die Bundespolizei schließlich den 16-Jährigen, wie er das Handy mitnahm. Der junge Mann stammt aus Mammendorf. Als die Bundespolizisten den 16-Jährigen zuhause besuchten, gab er zu, das Smartphone mitgenommen zu haben. Nach eigenen Angaben wollte er es als Ersatz für sein Handy behalten. 

Gegen den jungen Mann wird nun wegen Fundunterschlagung ermittelt. Ihn erwarten zudem noch polizeiliche Maßnahmen wie Vernehmung und Präventionsgespräch. Die Besitzerin des Smartphones konnte die Polizei noch nicht erreichen. 

rat

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flugzeugteil kracht auf Feld - wie konnte das passieren?
Flugzeugteil kracht auf Feld - wie konnte das passieren?

Kommentare