MVG-Bus verliert Treibstoff - Biker stürzen

Heimstetten - Es war nur ein Leck, doch die Wirkung war enorm: Ein Bus der MVG beschädigte beim Überfahren eines Hindernisses seinen Tank - der ausgelaufene Treibstoff brachte zwei Motorradfahrer zu Fall.

Am Dienstag gegen 9.30 Uhr überfuhr der Fahrer eines Linienbusses auf der Bahnhofstraße in Heimstetten einen Bordstein - dadurch wurde der Tank des Busses beschädigt, und eine große Menge Diesel floss auf die Straße. Der Busfahrer bemerkte den Schaden nicht.

Ein 77-Jähriger stürzte kurz danach mit seinem -Motorrad auf der Lache, wurde aber nicht -verletzt. Ein 69-jähriger Motorradfahrer aus Kirchheim kam mit seiner Maschine kurz später an der gleichen Stelle ins Schlingern - er kam mit Knochenbrüchen in die Klinik.

tz

Rubriklistenbild: © Schlaf

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Schlägerei in Traglufthalle - Hells Angel als Security?
Schlägerei in Traglufthalle - Hells Angel als Security?
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flugzeugteil kracht auf Feld - wie konnte das passieren?
Flugzeugteil kracht auf Feld - wie konnte das passieren?

Kommentare