Diebstahl in Tutzing

Mysteriös: Unbekannter stiehlt immer wieder Bäume

Was steckt da wohl dahinter? In Tutzing verschwinden offenbar immer wieder ganze Bäume von einem Kirchen-Grundstück. Der Dieb ist wohl kein Fäll-Profi.

Tutzing – Einen mysteriösen Fall untersucht die Starnberger Polizei seit Dienstag: einen Holzdiebstahl in Tutzing. Vertretern der Pfarrgemeinde St. Joseph war aufgefallen, dass von einem kircheneigenen Grundstück an der Zugspitzstraße im Westen Tutzings unbekannte Bäume gefällt und das Holz abtransportiert hatten. 

Die ganze Sache ist verzwickt, wie Kai Motschmann von der Starnberger Polizei erklärt: „Die Tatzeit konnte nicht genauer definiert werden. Es wird vermutet, dass im Laufe der letzten Jahre immer wieder einzelne Bäume herausgeschnitten wurden. Teilweise wurden die Stämme auch völlig unfachmännisch auf einer Höhe von über einem Meter abgesägt.“ Es geht um mehr als ein Dutzend Bäume, der Sachschaden wird mit rund 3000 Euro angegeben. 

Die Starnberger Polizei bittet mögliche Zeugen, sich unter (0 81 51) 36 40 zu melden. 

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Jan Woitas

Auch interessant

Meistgelesen

Schienenbruch: Anwohner hört lautes Geräusch - Strecke lange gesperrt - SEV-Busse überfüllt
Schienenbruch: Anwohner hört lautes Geräusch - Strecke lange gesperrt - SEV-Busse überfüllt
Schwere Detonation in Gasthaus: Baierbrunner Wirt verliert Unterarm bei Explosion
Schwere Detonation in Gasthaus: Baierbrunner Wirt verliert Unterarm bei Explosion
Er kaufte ein Haus mit sehr seltsamem Namen - und zog aus München hin
Er kaufte ein Haus mit sehr seltsamem Namen - und zog aus München hin
Josefin (14) aus Hallbergmoos wird vermisst - erste Spur führt nach München
Josefin (14) aus Hallbergmoos wird vermisst - erste Spur führt nach München

Kommentare