Nach fünf Jahren: Fingerabdrücke überführen Einbrecher

Neubiberg - Die Mühlen der Justiz mahlen manchmal langsam, dafür aber effizient: Fünf Jahre, nachdem er in ein Haus in Neubiberg eingebrochen ist, wurde ein 23-jähriger Bauhelfer festgenommen.

Am 18.11.2006 wurde in eine Doppelhaushälfte in Neubiberg eingebrochen. Zum damaligen Zeitpunkt konnte ein Fingerabdruck des Täters gesichert werden. Ein durch Mitarbeiter des des Bayerischen Landeskriminalamtes vorgenommener Abgleich mit der Fingerabdruckdatei führte jetzt zum Täter. Der 23-jährige Bauhelfer aus München erbeutete damals Schmuck und Bargeld im Wert von mehreren Hundert Euro. Er konnte festgenommen werden und wurde nach den kriminalpolizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Ausgebrochene Stierherde: Sogar die Bergwacht sucht nach den Bullen
Ausgebrochene Stierherde: Sogar die Bergwacht sucht nach den Bullen
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil

Kommentare