Tritt gegen Kopf

Nach Herbstfest: Mann (20) brutal überfallen

Erding - Keine gute Erinnerung an das Herbstfest 2013 wird ein 20-Jähriger haben. Auf dem Heimweg Richtung Aufkirchen wurde er am Montagabend von zwei Männern überfallen, geschlagen und beraubt.

Der junge Mann hatte sich nach seinem Volksfestbesuch zunächst mit dem Taxi zu einer Tankstelle in die Sigwolfstraße und anschließend zu einem Fast-Food-Restaurant im Gewerbegebiet West bringen lassen. Wie die Pressestelle des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord mitteilt, setzte der 20-Jährige gegen 23 Uhr seinen Weg zu Fuß fort und lief am Rand der Kreisstraße ED 7 in Richtung Aufkirchen.

Im Bereich der Überquerung der Flughafentangente Ost griffen plötzlich zwei junge Männer den Fußgänger an und schlugen ihn nieder. Als der Angegriffene bereits am Boden lag, trat einer der beiden Täter noch mit dem Fuß gegen dessen Kopf. Als der 20-Jährige benommen und wehrlos da lag, nahm ihm einer der Täter die Geldbörse ab und entnahm daraus 50 Euro Bargeld. Danach flüchteten die beiden Räuber. Ein Bekannter des leicht verletzten Opfers, den der Überfallene aufsuchte, verständigte schließlich die Polizei. Während der eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen gelang es jedoch nicht, die flüchtigen Täter festzunehmen.

Die brutalen Räuber können wie folgt beschrieben werden: Beide sind männlich mit südländischem Aussehen und etwa 20 Jahre alt. Der eine ist 185 bis 190 Zentimeter groß, muskulös, hat dunkle, nach hinten gegelte kurze Haare, die in der Mitte aufgestellt sind. Bekleidet war er mit einem knallig gelben T-Shirt mit schwarzem Aufdruck und Jeans. Der zweite Täter ist 170 bis 180 Zentimeter groß. Er war dunkel gekleidet, mit schwarzem Kapuzenpullover und Jeans. Die Kriminalpolizei Erding hat die Ermittlungen zu diesem Raubüberfall übernommen. Die Ermittler bitten um sachdienliche Hinweise, insbesondere von dem Taxi-Fahrer und von Personen, die während des erwähnten Aufenthalts des Opfers an der Tankstelle und im Fast-Food-Restaurant verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Zeugen können sich unter Tel. (0 81 22) 96 8-0 bei der Kriminalpolizei Erding melden.

ml

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

auch interessant

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Ein Streich der Extraklasse: Sie bauten das Schneeauto - Video
Ein Streich der Extraklasse: Sie bauten das Schneeauto - Video

Kommentare