Park gründlich gereinigt

Nach mysteriöser Erkrankung von Schulklasse am Schliersee: So geht es den Kindern

+
Am Montag noch gesperrt: der Kurpark an der Bundesstraße in Neuhaus. Hier war am Freitag eine Gruppe von Grundschülern nebst Lehrerinnen aus München gestrandet.

Die Nachricht sorge für Aufsehen: Eine ganze Grundschulklasse strandete am Schliersee mit ein infektiösen Darmerkrankung. Wie es den Kindern jetzt geht und was die Behörden am Kurpark gereinigt haben:

Schliersee - Das Landratsamt schrieb in seiner Pressemitteilung konsequent vom „Kurpark in Schliersee“, tatsächlich strandeten die Grundschüler, die am Freitag von plötzlichem Durchfall geplagt wurden, aber im Kurpark an der Ecke Neuhauser-/Dürnbachstraße in Neuhaus. Dementsprechend waren es auch die Toiletten am Bahnhof Fischhausen-Neuhaus, die die Gemeinde für die Behandlung der 18 betroffenen Kinder sowie zwei Lehrerinnen zur Verfügung stellte. Während die WCs in der Container-Anlage noch am Freitag desinfiziert wurden, blieb der kleine Kurpark an der Ortsdurchfahrt sowie die dortigen Toiletten am Wochenende gesperrt. Nach Angaben des Rathauses wurde die Grünfläche am Montag von den Hinterlassenschaften befreit und gesäubert.

Das war passiert: Am Schliersee: Ganze Schulklasse samt Erzieher wird plötzlich sehr krank

Was genau die Ursache für den unfreiwilligen Zwischenstopp der Grundschulgruppe war, wird nun untersucht. Das Landratsamt rechnet laut Sprecher Birger Nemitz in dieser Woche mit Ergebnissen der Stuhlproben. Auch die vom Fachbereich Verbraucherschutz genommenen Lebensmittelproben werden untersucht. Über Konsequenzen für Gastronomen, Lieferanten oder Hersteller ließe sich aktuell nur spekulieren, so Nemitz.

Ein weiterer Aufreger: Darum musste der Heißluftballon notlanden: Insassen berichten

Nach ersten Einschätzung der behördlichen Mediziner handelt es sich um einen flüchtigen Keim mit kurzer Inkubationszeit, dem mit entsprechenden Hygienemaßnahmen nach dem Toilettengang leicht beizukommen ist. Den Kindern gehe es wieder gut. Nach dem Informationsstand des Landratsamt waren gestern alle wieder in der Schule. 

dak

Auch interessant

Meistgelesen

Dramatische Szenen in Vaterstetten - doch es ist nicht, wonach es zunächst aussieht
Dramatische Szenen in Vaterstetten - doch es ist nicht, wonach es zunächst aussieht
Ärger nach Abistreich: Es soll sogar Verletzte gegeben haben
Ärger nach Abistreich: Es soll sogar Verletzte gegeben haben
Respekt! Gräfelfinger macht mit 13 sein Abi - aber ein Problem gibt es
Respekt! Gräfelfinger macht mit 13 sein Abi - aber ein Problem gibt es
Illegales Autorennen: Zwei Männer (21) rasen mit mehr als 300 PS über die Münchner Straße
Illegales Autorennen: Zwei Männer (21) rasen mit mehr als 300 PS über die Münchner Straße

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.