1. tz
  2. München
  3. Region

Nach Raketenangriff auf Feuerwehr: Stadt setzt Belohnung aus

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Feuerwehrfrau Sandra Stadler (36): Als meine Kameraden auf der Drehleiter standen, um das Feuer im 8. Stock zu löschen, wurden sie plötzlich mit Raketen beschossen. © Peter Weber

Puchheim - Nach den Raketenangriffen auf Feuerwehrleute in der Silvesternacht hat die Stadt Puchheim 1000 Euro Belohnung für Hinweise auf die Täter ausgesetzt.

Lesen Sie auch:

Nach Raketenangriff: Feuerwehr immer noch fassungslos

Die Polizei erhofft sich dadurch Erkenntnisse bei der Suche nach den Schuldigen, die unter anderem mit Böllern einen VW-Bus in Brand gesetzt hatten. Hinweise an die zuständige Polizei in Gröbenzell, Telefonnummer (0 81 42) 5 95 20.

Auch interessant

Kommentare