Gefesselt und geknebelt

Nach brutalem Überfall: Wiespfarrer operiert

+
In seinem Altersruhesitz haben Räuber den Pfarrer der Wies überfallen.

Böbing – Vier Tage nach dem nächtlichen Überfall auf Georg Kirchmeir und seine Haushälterin in Böbing (Kreis Weilheim-Schongau) liegen beide noch immer im Krankenhaus.

Der Pfarrer der Wieskirche wurde am Sonntag am Herzen operiert – allerdings steht dieser Eingriff wohl nicht in Zusammenhang mit dem Überfall. Er litt schon länger an einer Herz-Rhythmus-Störung, der Krankenhausaufenthalt wurde jetzt für die OP genutzt.

Auf den Lichtbildern einer Überwachungskamera ist der Täter mit einer auffälligen Jacke zu sehen.

Derweil fahndet die Polizei weiter nach drei maskierten Tätern, die möglicherweise noch für zwei weitere Überfälle auf Pfarrhäuser verantwortlich sind. Die Polizei-Streifen sind nach Angaben eines Sprechers angewiesen, besonders auf Pfarrhäuser zu achten. Ob vor entsprechenden Gebäuden in der Nacht nun extra Runden gedreht werden, wollte er aber nicht sagen.  mm

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Schlägerei in Traglufthalle - Hells Angel als Security?
Schlägerei in Traglufthalle - Hells Angel als Security?
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik

Kommentare