Nach Unfall

Bub (6) vor Grundschule von Auto  erfasst: So geht‘s ihm jetzt 

Der Sechsjährige, der am Montagmittag vor der Grundschule am Ludwig-Simmet-Anger schwer verletzt wurde, befindet sich auf dem Weg der Besserung.

Das berichtet Bodo Urban, stellvertretender Leiter der Erdinger Polizei, auf Anfrage unserer Zeitung. „Der Zustand des Erstklässlers hat sich stabilisiert.“ Es gebe Hoffnung, dass der Bub den Unfall ohne Folgeschäden übersteht. Momentan wird er noch im Klinikum München-Schwabing behandelt.

Der Unfall wird von einem Gutachter analysiert, dazu wird auch das Auto in Augenschein genommen. 

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Vier junge Tölzer brechen zu Weltumseglung auf - und bringen vorher ein großes Opfer
Vier junge Tölzer brechen zu Weltumseglung auf - und bringen vorher ein großes Opfer
Autofahrer rast in Pferdekutsche - schreckliche Szenen am Unfallort
Autofahrer rast in Pferdekutsche - schreckliche Szenen am Unfallort
Großeinsatz nach Tumulten in Asyl-Unterkunft: Mutmaßlicher Rädelsführer in U-Haft
Großeinsatz nach Tumulten in Asyl-Unterkunft: Mutmaßlicher Rädelsführer in U-Haft
Schwere Auseinandersetzungen in der Asyl-Unterkunft am Fliegerhorst
Schwere Auseinandersetzungen in der Asyl-Unterkunft am Fliegerhorst

Kommentare