Nach Unfall

Bub (6) vor Grundschule von Auto  erfasst: So geht‘s ihm jetzt 

Der Sechsjährige, der am Montagmittag vor der Grundschule am Ludwig-Simmet-Anger schwer verletzt wurde, befindet sich auf dem Weg der Besserung.

Das berichtet Bodo Urban, stellvertretender Leiter der Erdinger Polizei, auf Anfrage unserer Zeitung. „Der Zustand des Erstklässlers hat sich stabilisiert.“ Es gebe Hoffnung, dass der Bub den Unfall ohne Folgeschäden übersteht. Momentan wird er noch im Klinikum München-Schwabing behandelt.

Der Unfall wird von einem Gutachter analysiert, dazu wird auch das Auto in Augenschein genommen. 

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Bekannte Disco schließt - Einst war die Warteschlange hunderte Meter lang
Bekannte Disco schließt - Einst war die Warteschlange hunderte Meter lang
Zwei Münchnerinnen (19) stellen sich hüllenlos der Polizei - die hat einen lapidaren Kommentar übrig
Zwei Münchnerinnen (19) stellen sich hüllenlos der Polizei - die hat einen lapidaren Kommentar übrig
Schienenbruch: Anwohner hört lautes Geräusch - Strecke lange gesperrt - SEV-Busse überfüllt
Schienenbruch: Anwohner hört lautes Geräusch - Strecke lange gesperrt - SEV-Busse überfüllt
Er kaufte ein Haus mit sehr seltsamem Namen - und zog aus München hin
Er kaufte ein Haus mit sehr seltsamem Namen - und zog aus München hin

Kommentare