Nach Verfolgungsjagd

Autofahrer flieht vor Polizei in Wald - und entkommt

Aßling - Ein bisher unbekannter Autofahrer hat sich zwischen Aßling und Straußdorf am Freitagabend gegen 22.55 Uhr eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Der Mann floh schließlich zu Fuß in einen Wald und entkam.

Die Polizei wollte den Autofahrer auf der Staatsstraße 2080 zwischen Aßling und Straußdorf für eine allgemeinde Verkehrskontrolle anhalten. Sie schaltete Blaulicht und Anhaltesignalgeber ein. Daraufhin beschleunigte der Unbekannte stark und floh in Richtung Straußdorf.

Wie die Polizei am Samstagmorgen berichtet, prallte der BMW in eine Leitplanke und kam quer zur Fahrbahn zum Stehen. Der Flüchtige stieg aus und rannte in einen angrenzenden Wald. Die Suche nach ihm verlief bis jetzt erfolglos - trotz des Einsatzes eines Hubschraubers und eines Polizisten mit Suchhund.

Der Schaden an der Leitplanke beträgt 1000 Euro, der an dem BMW 5000 Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Trauriger Saisonstart: Junger Biker schwer verletzt - Rettungshubschrauber im Einsatz
Trauriger Saisonstart: Junger Biker schwer verletzt - Rettungshubschrauber im Einsatz
In Schnellrestaurant: Frau (18) geht auf Toilette - plötzlich kommt Mann herein und wird zudringlich
In Schnellrestaurant: Frau (18) geht auf Toilette - plötzlich kommt Mann herein und wird zudringlich
Erst „Seven“, dann „Pheas“: Jetzt ist klar, wann „Rind & Rebe“ öffnet 
Erst „Seven“, dann „Pheas“: Jetzt ist klar, wann „Rind & Rebe“ öffnet 
Motorrad kracht fast ungebremst in Auto: Fahrer durch Luft geschleudert - doch 24-Jähriger hat Glück
Motorrad kracht fast ungebremst in Auto: Fahrer durch Luft geschleudert - doch 24-Jähriger hat Glück

Kommentare