Viel geboten

Sechs Großveranstaltungen am Herrschinger Seeufer genehmigt

+
Das Herrschinger Seeufer lockt immer wieder viele Menschen zum Feiern an.

Der Herrschinger Gemeinderat hat beschlossen, dass der diesjährige Nachtmarkt am Seefufer acht Tage lang dauert. Zudem genehmigte er fünf weitere Großveranstaltungen.

Herrsching – Noch vor fünf Jahren sollte es die große Ausnahme sein: Der jährlich am Herrschinger Ufer stattfindende Nachtmarkt im August dauerte zum zehnten Jubiläum sieben Tage. In diesem Jahr feiert der Veranstalter geja-eventmärkte 15. Jubiläum und ersucht erneut um eine Verlängerung auf zehn Tage, wie auch vor drei Jahren schon. Der Gemeinderat genehmigte am Montag acht Tage und fünf weitere Großveranstaltungen am Ammerseeufer mehr. Neu wird sein, dass die Gemeinde auf Anregung von Ludwig Darchinger (CSU) nicht nur bei diesen Großveranstaltungen, sondern auch bei kleinen Veranstaltungen mit maximal 200 Besuchern, bei der Bewirtung auf öffentlichen Grund auf Mehrweggeschirr besteht.

Beim Wort Nachtmarkt zucken die Herrschinger nach den Ereignissen im Vorjahr vor Schreck erstmal kurz zusammen. Wie berichtet, hatte das geplante Feuerwerk am Eröffnungstag und bei schönstem Wetter tausende Menschen in die Ammerseegemeinde gelockt. Die Polizei sprach von bis zu 10 000 Besuchern. Herrsching wurde quasi von den Massen überrollt, der Veranstalter auch. In diesem Jahr wird es kein Feuerwerk geben, versprach Sonja Weissler von geja-eventmärkte. Maximal rechnen die Veranstalter pro Tag deshalb diesmal mit 950 Besuchern – an acht Tagen, nicht an den gewünschten zehn. Aus Rücksicht auf die Anwohner. Die übrigen Großveranstaltungen an der Uferpromenade – wie der Strandmarkt an Pfingsten, das Schlossgartenfest im Juli oder der Promenadenmarkt im Oktober erwarten in etwa dieselbe Anzahl Besucher – maximal 1000 am Tag.

Eine Ausnahme macht eine neue Veranstaltung, die der Herrschinger Hans-Peter Geisler mitorganisiert. Der 52-Jährige organisiert seit einigen Jahren Veranstaltungen und ist mit seinem Geschäftspartner selbst im Food-Truck auf Festivals unterwegs. „Hier wollen wir etwas für Familien und Leute aus Herrsching machen“, erklärt er auf Anfrage. Unter diesem Zeichen soll das das Food-Festival „Live your passion“ am letzten Ferienwochenende im September stehen. Es gibt Food-Trucks, eine Bühne für Herrschinger Nachwuchskünstler und Veranstaltungsfläche, auf der sich Herrschinger Vereine präsentieren könnten. Der zusätzlichen Veranstaltung auf der Promenade wurde zugestimmt. „Jetzt müssen wir den Rahmen abstecken und ausfüllen“, freut sich Geisler. Außer ihm gibt es noch einen weiteren Bewerber für ein dreitägiges Food-Festival am Ufer mit einer erwarteten Besucherzahl von 3000 pro Tag. Das Datum stand am Montag noch nicht fest, es muss deshalb nachträglich genehmigt werden.

Insgesamt stehen im nun genehmigten Jahreskalender 32 Veranstaltungen – vom Faschingsball der Handballer im Februar über den Willkommenstag im Mai bis zum Infotag der Indienhilfe im Oktober. Das Veranstaltungsende wurde an den Wochenenden für 23 Uhr festgelegt unter der Woche für 22 Uhr. Ausnahmen erhalten das Schlossgartenfest, das Feuerwehrfest in Breitbrunn und das Johannisfeuer in Widdersberg.

Auch interessant

Meistgelesen

Flammen-Inferno! Großeinsatz in der Nacht zum Pfingstsonntag
Flammen-Inferno! Großeinsatz in der Nacht zum Pfingstsonntag
Rollerfahrer stirbt: Feuerwehrler haben nach „schlimmem Anblick“ Gesprächsbedarf
Rollerfahrer stirbt: Feuerwehrler haben nach „schlimmem Anblick“ Gesprächsbedarf
“Elendig langsame Drehtüren“ am Flughafen München - die Erklärung lässt erschaudern
“Elendig langsame Drehtüren“ am Flughafen München - die Erklärung lässt erschaudern
“Für normal denkende Menschen nicht nachvollziehbar“: Vandalen wüten am Karlsfelder See
“Für normal denkende Menschen nicht nachvollziehbar“: Vandalen wüten am Karlsfelder See

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.