Er flüchtete sich in ein Feld

Nackter Mann skatet nachts durch Dachau

Dachau - Da staunte ein 19-jähriger Röhrmooser nicht schlecht: Mitten in der Nacht - und mitten in Dachau - entdeckte er einen nackten Mann auf Inlineskates.

Völlig nackt ist ein 44-jähriger Dachauer in der Nacht von Donnerstag auf Freitag mit seinen Inlineskates durch Dachau gefahren. Sein mitternächtlicher Ausflug endete schließlich auf der Wache der PI Dachau.

Kurz vor Mitternacht traute ein 19-jähriger Röhrmooser seinen Augen nicht, als er im Gewerbegebiet den splitterfasernackten Rollerblader sah. Der junge Mann verständigte die Polizei, verlor die Person bis zum Eintreffen der Streifenbesatzung aber aus den Augen. Die Polizeibeamten fahndeten natürlich nach dem Mann und hatten dank der markanten Personenbeschreibung schnell Erfolg.

Doch der Nacktskater hatte kein Interesse, Bekanntschaft mit der Polizei zu machen. Er flüchtete in ein Feld. Nach kurzer Verfolgung wurde dem Spuk ein Ende bereitet. Nachdem sich der Mann verständlicherweise nicht ausweisen konnte, wurde er auf die Dienststelle gebracht – zur Feststellung der Identität.

Zu seinen Beweggründen wollte sich der 44-Jährige nicht äußern. Wie Polizeisprecher Michael Richter mitteilte, wird nun geprüft, ob der Mann mit seinem eigenartigen Verhalten gegen Straf- und/oder Bußgeldvorschriften verstoßen hat.

Nackert und lustig: Die besten Flitzer-Bilder

Nackert und lustig: Die besten Flitzer-Bilder 

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren
55-Jähriger stirbt nach plötzlichem Sturz von Laderampe
55-Jähriger stirbt nach plötzlichem Sturz von Laderampe

Kommentare