Ein dichter Teppich aus Blütenstaub

Spektakuläres Naturschauspiel am Starnberger See

1 von 5
Segelboote liegen am Ufer des Starnberger Sees im Wasser, auf dessen Oberfläche ein dichter Teppich aus gelbem Blütenstaub liegt.
2 von 5
Segelboote liegen am Ufer des Starnberger Sees im Wasser, auf dessen Oberfläche ein dichter Teppich aus gelbem Blütenstaub liegt.
3 von 5
Segelboote liegen am Ufer des Starnberger Sees im Wasser, auf dessen Oberfläche ein dichter Teppich aus gelbem Blütenstaub liegt.
4 von 5
Segelboote liegen am Ufer des Starnberger Sees im Wasser, auf dessen Oberfläche ein dichter Teppich aus gelbem Blütenstaub liegt.
5 von 5
Segelboote liegen am Ufer des Starnberger Sees im Wasser, auf dessen Oberfläche ein dichter Teppich aus gelbem Blütenstaub liegt.

Starnberg - Ein dichter Teppich in gelb, dazwischen die Segelboote: Am Starnberger See ließ sich ein echtes Naturschauspiel bewundern. Die Ursache: Blütenstaub.

Der Blütenstaub, den viele schon am Dienstag auf der Windschutzscheibe vorfanden, hat am Starnberger See für ein spektakuläres Naturschauspiel gesorgt. Luftaufnahmen zeigen bunte Segelboote, die künstlerische Linien in den dichten Pollen-Teppich ziehen. Bei den gelben Pollen handelte es sich vor allem um Fichten-Blütenstaub. Der wird in dieser Menge nur alle paar Jahre ausgeschüttet.

Auch interessant

Meistgesehen

Münchner übersieht Münchner: A95 bei Penzberg für 45 Minuten komplett gesperrt
Münchner übersieht Münchner: A95 bei Penzberg für 45 Minuten komplett gesperrt
So genossen bayerische Windsurfer Orkan „Friederike“ - manche finden es unverantwortlich
So genossen bayerische Windsurfer Orkan „Friederike“ - manche finden es unverantwortlich
Abgetaucht in die Freisinger Unterwelt: So sieht es im Westtangenten-Tunnel aus
Abgetaucht in die Freisinger Unterwelt: So sieht es im Westtangenten-Tunnel aus

Kommentare