Ins Netz gegangen: Kuh-Unfall am Brauneck

Lenggries - Wie man sich bettet, so liegt man: und manchmal ist das ganz schön unbequem, wie nun ein Jungrind am Brauneck feststellen musste.

Wie konnte das denn passieren? Bergwacht-Bereitschaftsleiter Sepp Bergmayr weiß es auch nicht: "Die ist wohl einfach da reingeklettert." Fakt ist, dass die Lenggrieser Bergwachtler nun ein Jungrind aus einem Fangnetz befreien mussten.

Schauplatz der ungewöhnlichen Rettungsaktion war in der Nähe des Liftausstiegs beim Finstermünz-Sessellift. Die gute Nachricht: nach dem Aufenthalt in der ungewöhnlichen Ruhestätte geht es dem Rindvieh prächtig. (stb)

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik

Kommentare