27-Jähriger leicht verletzt

Kippen verklemmen sich: Autofahrt endet an Baum

+
Der Mann fuhr mit seinem Bus gegen einen Baum.

Neubiberg - Rauchen kann tödlich sein: Einem 27-Jährigen wäre beinahe nicht der Konsum, sondern allein das Transportieren zum Verhängnis geworden.

Der 27-jährige Albaner war am Dienstagmittag kurz nach 12.30 Uhr mit seinem Klein-Lkw die Staatsstraße 2368 von München kommend in Richtung Unterhaching unterwegs. Eine Stange Zigaretten fiel in den Fußraum und verklemmte sich fataler Weise zwischen den Pedalen. Bei dem Versuch die Zigarettenstange aufzuheben, kam der Elektriker nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte mit seinem Klein-Lkw frontal gegen einen Alleebaum.

Der 27-Jährige zog sich bei dem Unfall nach Angaben der Polizei multiple Prellungen zu und musste mit dem Rettungsdienst zur Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Von dort konnte er allerdings nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden. Am Lkw entstand Totalschaden, der auf ca. 2000 Euro geschätzt wird.

Auch interessant

Meistgelesen

Hohenlindenerin kämpft mit weichen Bandagen
Hohenlindenerin kämpft mit weichen Bandagen
Schwerer Unfall auf der Flughafentangente: Skoda kracht in Mercedes 
Schwerer Unfall auf der Flughafentangente: Skoda kracht in Mercedes 
Münchner Wirt übernimmt Traditionsgaststätte
Münchner Wirt übernimmt Traditionsgaststätte
Romantische Neujahrsnacht wird zum Albtraum: Horror in Freisinger Hotelzimmer  
Romantische Neujahrsnacht wird zum Albtraum: Horror in Freisinger Hotelzimmer  

Kommentare