Sexueller Übergriff

Auf Fahrt zur Schule: Taxler begrapscht 13-Jährige

Neubiberg  - Er sollte sie zur Schule fahren: Ein Taxifahrer (66) hat eine 13-jährige Schülerin in Neubiberg begrapscht. Die Jugendliche vertraute sich zunächst einer Mitschülerin an.

Das Mädchen stieg am Freitag gegen 8.30 Uhr am Bahnhof Ottobrunn in das Taxi und ließ sich zur Realschule Neubiberg fahren. Auf dem Parkplatz der Schule griff ihr der 66-jährige Taxifahrer in den Intimbereich. Außerdem versuchte er mit seiner Hand in die Hose der 13-Jährigen zu fassen und auch ihre Brüste zu berühren.

Die Schülerin konnte aus dem Taxi flüchten, lief in die Schule und vertraute sich dort zunächst einer Mitschülerin und in der Pause dem Schulsozialarbeiter an, der die Polizei verständigte. Der 66-jährige Taxifahrer konnte ermittelt und vorläufig festgenommen werden.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Pietätlose Beileidsbekundung: Ärger über anonymes Schreiben mit Flyer
Pietätlose Beileidsbekundung: Ärger über anonymes Schreiben mit Flyer
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren

Kommentare