Ehemaliges Outlet im Gewerbepark Spörerau

Neue Location für Hochzeiten und Geburtstage in Wang genehmigt

+
Im Wanger Gewerbepark Spörerau soll ein ehemaliges Textil-Outlet zu einer Feierhalle für Hochzeiten und Geburtstage umgewandelt werden.

Wo früher das Factory-Outlet „Euromoda Depot“ beheimatet war, sollen künftig Geburtstage und Hochzeiten gefeiert werden. Der Wanger Gemeinderat bestand nur auf eine Einschränkung.

Wang – An der Spörerau 5, gleich hinter der Aral-Tankstelle, war bisher ein Bekleidungs-Outlet untergebracht. In Zukunft soll das Gebäude jedoch für Festlichkeiten wie Hochzeits- und Geburtstagsfeiern genutzt werden. Da sich das Anwesen im Industriegebiet befinde, sei eine solche Nutzung rechtlich möglich, betonte Wangs Bauamtsleiter Georg Schmidt. Bauplanungsrechtlich sei hier nichts einzuwenden – vor allem auch, weil die geforderten 58 Stellplätze nachgewiesen seien.

Äußerlich werde das Gebäude nicht verändert, sagte Schmidt. Im Inneren würden 290 Sitzplätze für die jeweiligen Feierlichkeiten geschaffen. Auch die sanitären Anlagen würden angepasst. Ob die Betreiber dort möglicherweise auch Disco-Veranstaltungen abhalten dürften, fragte ein Ratsmitglied. Das sei nicht möglich, beruhigte Schmidt. Veranstaltungen dürfen dort zukünftig wochentags zwischen 10 und 22 Uhr abgehalten werden, an Freitagen, Samstagen und Sonntagen von 15 bis 4 Uhr. Die Räte gaben der Nutzungsänderung mit einer Gegenstimme Grünes Licht.

Maria Martin

Auch interessant

Meistgelesen

Schwerer Unfall: Porsche kollidiert frontal mit BMW - Mehrere Verletzte
Schwerer Unfall: Porsche kollidiert frontal mit BMW - Mehrere Verletzte
Südkoreaner rast mit geliehenem Sportwagen über A95 und kracht neun Mal in Mittelleitplanke
Südkoreaner rast mit geliehenem Sportwagen über A95 und kracht neun Mal in Mittelleitplanke
Flaschensammlerin findet Berührendes in ihrem Briefkasten - dann schlägt das Schicksal erneut grausam zu
Flaschensammlerin findet Berührendes in ihrem Briefkasten - dann schlägt das Schicksal erneut grausam zu
Zwei Afrikanerinnen in der S2 attackiert: Mutige Zeugen gehen dazwischen und beschützen sie
Zwei Afrikanerinnen in der S2 attackiert: Mutige Zeugen gehen dazwischen und beschützen sie

Kommentare