Ist es derselbe Axt-Angreifer?

Neues Gipfelkreuz nach drei Wochen wieder attackiert

+
Am 1. Oktober hatten Freiwillige der Tölzer Alpenvereinssektion das Kreuz auf den Gipfel getragen und aufgestellt.

Lenggries - Nur drei Wochen, nachdem es aufgestellt wurde, ist das neue Gipfelkreuz auf dem Scharfreiter erneut Ziel einer Attacke geworden. Die Kerbe ist mehrere Zentimeter tief.

Noch stehe das Gipfelkreuz. Mit großer Wahrscheinlichkeit soll es sich um denselben Täter handeln, der das Kreuz im Sommer mit einer Axt attackiert hatte. Lesen Sie die Einzelheiten auf unserem Partnerportal Merkur.de

tz

Auch interessant

Meistgelesen

64 Schüler warten auf BOB - wenig später haben sie Tränen in den Augen
64 Schüler warten auf BOB - wenig später haben sie Tränen in den Augen
„Park-Abzocke“? Kunde ist wütend über Strafzettel - 30 Euro obendrauf nach Einkauf
„Park-Abzocke“? Kunde ist wütend über Strafzettel - 30 Euro obendrauf nach Einkauf
„Ich dachte, die Welt geht unter“: Feuerwehr-Großeinsatz zu denkbar schlechtem Zeitpunkt
„Ich dachte, die Welt geht unter“: Feuerwehr-Großeinsatz zu denkbar schlechtem Zeitpunkt
Frau (21) lädt Bekannten zu sich ein: In der Nacht fällt er über sie her
Frau (21) lädt Bekannten zu sich ein: In der Nacht fällt er über sie her

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.