In einer Spedition in Neufahrn

Schrecklicher Arbeitsunfall: 51-Jähriger von Container zerquetscht

Ein tragischer Betriebsunfall hat sich am Freitag gegen 16.15 Uhr in einer Neufahrner Spedition ereignet. Wie es zu dem Unglück kommen konnte, ist noch unklar.

Neufahrn - Der 51-Jährige aus Sachsen war gerade dabei, Container zusammen mit einem 38-jährigen Lkw-Fahrer abzuladen, als das Unglück geschah. Aus nicht geklärter Ursache geriet der 51-Jährige beim Abladen zwischen Lkw-Anhänger und einen Container - er wurde eingequetscht und erlitt tödliche Verletzungen. Der Mann war Polizeiangaben zufolge sofort tot. 

Die näheren Umstände, wie es zu dem Unfall gekommen ist, sind noch nicht bekannt. Die Kripo Erding hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Kripo Erding ermittelt zur Klärung des Unfallgeschehens. 

Rubriklistenbild: © Pixabay

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

„Park-Abzocke“? Kunde ist wütend über Strafzettel - 30 Euro obendrauf nach Einkauf
„Park-Abzocke“? Kunde ist wütend über Strafzettel - 30 Euro obendrauf nach Einkauf
„Ich dachte, die Welt geht unter“: Feuerwehr-Großeinsatz zu denkbar schlechtem Zeitpunkt
„Ich dachte, die Welt geht unter“: Feuerwehr-Großeinsatz zu denkbar schlechtem Zeitpunkt
So traurig: Der Zugang zu dieser atemberaubenden Attraktion ist seit acht Jahren gesperrt
So traurig: Der Zugang zu dieser atemberaubenden Attraktion ist seit acht Jahren gesperrt
Trümmerfeld und sechs Verletzte: Lieferwagen und Ford rauschen frontal gegeneinander
Trümmerfeld und sechs Verletzte: Lieferwagen und Ford rauschen frontal gegeneinander

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.