1860 trauert um „Atom-Otto“

1860 trauert um „Atom-Otto“

Landwirt Brauerei in Garage genehmigt

Bald braut Neufahrn sein eigenes Bier

+

Neufahrn - Für den Hausgebrauch hat es schon gereicht. Und geschmeckt hat es auch, das Bier von Landwirt und Brauer Andreas Pflügler (25). Nun will er in die Vollen gehen.

In einer ehemaligen Garage auf dem Pflügler-Hof soll sie entstehen, seine kleine und feine Brauerei. Den Antrag hat der Braumeister bereits gestellt. Er ging am Montag ohne Gegenstimme durch im Bauausschuss. Die kleine Brauerein findet an der Grünecker Straße auf dem Anwesen des Schwiegervaters Platz.

Andreas Pflügler will in einer Garage ordentliches Bier brauen.

Nach der Sitzung konkretisierte Andreas Pflügler seine Pläne. Die Sudanlage entsteht in einer ehemaligen Garage. Sie ist auf eine Kapazität von fünf Hektoliter pro Woche ausgelegt. Eine relativ kleine Anlage also. Aber Pflügler gibt zu bedenken, dass man anderswo, etwa in Giesing, ähnlich bescheiden angefangen und sich inzwischen „etabliert hat“ am heimischen Markt.

Der Braumeister will „verschiedene Sorten“ Bier anbieten. Abgefüllt werden soll der edle Gerstensaft in Flaschen, in großen Glasbehältern, sogenannten „Syphons“, und in Fässern. Einen Namen für seine Mini-Brauerei gibt es auch schon. „Wahrscheinlich wird sie Pflügler-Bräu heißen“, verriet der Landwirt, der sein Geschäft im Nebenerwerb betreiben möchte. Endgültig festgelegt habe er sich aber noch nicht.

Gegen die Konkurrenz will er mit "Charakter" punkten

Gelernt hat er das Brauer-Handwerk beim Hofbräu in München, wo er immer noch tätig ist. „Auf 400-Euro-Basis“, wie er mitteilt. Braumeister ist Andreas Pflügler seit 2009. Erst danach habe er den Beruf des Landwirtes erlernt.

Das Versuchsstadium ist laut Aussage des 25-Jährigen abgeschlossen. Er habe viel ausprobiert und viele Erkenntnisse gewonnen. Jetzt wolle er professionell Bier brauen und eine gleichbleibende Qualität erzielen. Dass das in einer kleinen Brauerei nicht leicht ist, räumte er ein.

Große Brauereien hätten die Möglichkeit verschiedene Sude zu mischen, womit geschmackliche Veränderungen nicht so auffallen würden. Dafür habe sorgfältig, in kleinen Mengen hergestelltes Bier vielleicht mehr Charakter, gab er zu verstehen.

Der Braumeister ist kein Unbekannter: Er ist Ex-Faschingsprinz der Narrhalla „Heidechia“ und Ringer beim SV Siegfried Hallbergmoos. An Durchhaltevermögen mangelt es also nicht.

Auch interessant

Meistgelesen

Supermarkt stellt diesen ganz besonderen Kühlschrank auf - und wird dafür gefeiert
Supermarkt stellt diesen ganz besonderen Kühlschrank auf - und wird dafür gefeiert
Hohenlindenerin kämpft mit weichen Bandagen
Hohenlindenerin kämpft mit weichen Bandagen
Schwerer Unfall auf der Flughafentangente: Skoda kracht in Mercedes 
Schwerer Unfall auf der Flughafentangente: Skoda kracht in Mercedes 
Geretsrieder heiratet im TV eine Frau, der er vorher nie begegnet ist
Geretsrieder heiratet im TV eine Frau, der er vorher nie begegnet ist

Kommentare