S-Bahn

Bub (6) steigt am falschen Ort aus

Das war ein Schreck am Nachmittag: Ein sechsjähriger Bub ist am Freitag an der falschen S-Bahn-Haltestelle ausgestiegen. Sein Bruder fuhr mit dem Zug weiter.

Neugilching – Plötzlich stand der Bubplötzlich alleine am Bahnsteig in Neugilching. Der aus Baden-Württemberg stammende Sechsjährige war gemeinsam mit seinem Bruder mit der S8 in Richtung München unterwegs. Da er keine Erfahrungen mit dem S-Bahn-Betrieb hatte, stieg er laut Polizei alleine bei der Station Neugilching aus. 

Ein Münchner, der ebenfalls am Bahnsteig war, fasste sich ein Herz und kümmerte sich um den Buben. Er verständigte die Polizei. In Zusammenarbeit mit den Behörden in Baden-Württemberg konnte die Polizei die Großmutter des Buben in Germering ermitteln. Die Beamten brachten den Buben zur Oma – so hatte das Abenteuer ein glückliches Ende. 

Auch interessant

Meistgelesen

„Park-Abzocke“? Kunde ist wütend über Strafzettel - 30 Euro obendrauf nach Einkauf
„Park-Abzocke“? Kunde ist wütend über Strafzettel - 30 Euro obendrauf nach Einkauf
„Ich dachte, die Welt geht unter“: Feuerwehr-Großeinsatz zu denkbar schlechtem Zeitpunkt
„Ich dachte, die Welt geht unter“: Feuerwehr-Großeinsatz zu denkbar schlechtem Zeitpunkt
So traurig: Der Zugang zu dieser atemberaubenden Attraktion ist seit acht Jahren gesperrt
So traurig: Der Zugang zu dieser atemberaubenden Attraktion ist seit acht Jahren gesperrt
Trümmerfeld und sechs Verletzte: Lieferwagen und Ford rauschen frontal gegeneinander
Trümmerfeld und sechs Verletzte: Lieferwagen und Ford rauschen frontal gegeneinander

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.