Polizeieinsatz in Neukeferloh

14-Jähriger zielt mit Waffe auf Passanten

Neukeferloh - Eine Anwohnerin hat am Dienstag in Neukeferloh beobachtet, wie ein Jugendlicher mit einer Waffe auf Fußgänger zielte. Die Polizei eilte herbei - und brachte den 14-Jährigen am Ende zurück zu seinen Eltern.

In Neukeferloh beobachtete eine Anwohnerin des Luisenwegs am Dienstag Unglaubliches: Ein 14 Jahre alter Jugendlicher stand auf dem Gehweg und zielte mit einer schwarzen Pistole auf Fußgänger, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Demnach hatte der Jugendliche eine Sonnenbrille auf, eine schwarze schusssichere Weste an und trug kurze Hosen in Tarnfarben. Die Dame wählte die Nummer des Notrufs und alarmierte die Polizei.

Eine Streife eilte herbei und konnte den Jugendlichen auf der Straße antreffen. Die Beamten stellten fest, dass es sich bei der Waffe um eine Softair-Pistole handelte. Softair-Waffen sehen echten Schusswaffen oft verblüffend ähnlich. Die Druckluftwaffen verschießen kleine Kugeln, können aber keine lebensgefährlichen Verletzungen herbeiführen - in der Öffentlichkeit dürfen sie aber in der Regel nicht geführt werden.

Entsprechend stellten die Beamten die Waffe sicher, ermahnten den Jugendlichen und brachten ihn zurück zu seinen Eltern.

seh

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Ein Streich der Extraklasse: Sie bauten das Schneeauto - Video
Ein Streich der Extraklasse: Sie bauten das Schneeauto - Video

Kommentare