Nicht angeschnallt gegen Baum gerast: Schwer verletzt

Neuried - Ein 21-Jähriger ist bei Neuried mit seinem Auto gegen eine Baum gerast. Er war nicht angeschnallt und wurde schwer verletzt.

Am Sonntag gegen 19.30 Uhr fuhr ein 21- jähriger Münchner mit seinem VW Golf die Staatsstraße 2065 (Alte Olympiastraße) von München in Richtung Starnberg. Aus bislang unbekannten Gründen kam der 21-Jährige nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Baum und überschlug sich.

Der 21-Jährige, der nicht angegurtet war, konnte sich schwer verletzt selbst aus seinem Fahrzeugwrack befreien. Er wurde zur stationären Behandlung in ein Münchener Krankenhaus gebracht. Am Golf entstand Totalschaden in Höhe von ca. 2.500 Euro. 

Hinweise auf eine Fremdbeteiligung bzw. eingeschränkte Fahrtauglichkeit des 21-jährigen Münchners liegen derzeit nicht vor. Die Unfallstelle wurde durch die freiwillige Feuerwehr Neuried abgesichert und die Fahrbahn nach Unfallaufnahme gereinigt. Zu Verkehrsbehinderungen kam es aufgrund geringen Verkehrsaufkommens nicht.

Auch interessant

Meistgelesen

Wir machen den Selbsttest: Wie unpünktlich ist die BOB wirklich?
Wir machen den Selbsttest: Wie unpünktlich ist die BOB wirklich?
80-Jährige bei Unfall schwer verletzt - Autofahrer durchbricht Absperrung
80-Jährige bei Unfall schwer verletzt - Autofahrer durchbricht Absperrung
Boris Becker kämpft um sein Image – und macht Mut
Boris Becker kämpft um sein Image – und macht Mut
Von Zug erfasst: Radlerin (78) stirbt auf Gleis
Von Zug erfasst: Radlerin (78) stirbt auf Gleis

Kommentare