20-Jähriger schläft Rausch in fremdem Auto aus

Wolfratshausen - Als ein 61 Jahre alter Wolfratshauser zu seinem Auto kam, traute er seinen Augen nicht: In dem Pkw schnarchte ein offenbar betrunkener junger Mann - und es kam noch besser:

Damit nicht genug: Der ungebetene Übernachtungsgast hatte sich im Wagen übergeben. Da der Betrunkene nicht ansprechbar war, alarmierte der 61-Jährige die Polizei. Zwei Streifenbeamten gelang es schließlich, den jungen Mann aufzuwecken. Ihre Ermittlungen ergaben, dass es sich um einen 20 Jahre alten Wolfratshauser handelte, der am Freitag in den frühen Morgenstunden - nach einigen Gläsern zu viel - mit der S-Bahn zurück in seine Heimatstadt gefahren war. Alkoholumnebelt verlor er allerdings die Orientierung und verlief sich. Als der 20-Jährige das unverschlossene Auto an der Badstraße entdeckte, stieg er kurzerhand ein und machte die Augen zu.

Einsatzkräfte des Roten Kreuzes brachten den 20-Jährigen vorsorglich in die Wolfratshauser Kreisklinik. Signifikanter Sachschaden entstand laut Polizei nicht. Allerdings muss der junge Wolfratshauser die Kosten für die nötig gewordene Autoreinigung tragen. (san)

Auch interessant

Meistgelesen

Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren
55-Jähriger stirbt nach plötzlichem Sturz von Laderampe
55-Jähriger stirbt nach plötzlichem Sturz von Laderampe
Schock am Vatertag: Zimmer in Doppelhaus steht in Flammen
Schock am Vatertag: Zimmer in Doppelhaus steht in Flammen

Kommentare