1. tz
  2. München
  3. Region

Umgestürzter Baum legt Bahnverkehr lahm

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Der unter der Schneelast umgestürzte Baum traf die Oberleitung und den Stromabnehmer einer vorbeifahrenden S-Bahn. © Römmler

Niederpöcking - Zeitweise lahm gelegt war der Bahnverkehr auf der Strecke München-Weilheim. Ein Baum war bei Niederpöcking unter der Schneelast auf die Oberleitung gestürzt und hatte einen vorbeifahrende S-Bahn-Zug außer Betrieb gesetzt.

Die Feuerwehren aus Starnberg und Pöcking, die mit etwa 25 Kräften vor Ort waren, halfen bei der Evakuierung des Zuges. Da sich der Zug auf freier Strecke befand, mussten die etwa zehn Passagiere einen kleinen Fußmarsch bewältigen. Da mehrere Zuginsassen dringend zum Flughafen mussten, betätigten sich die Feuerwehrkräfte als Kofferträger und beleiteten die Evakuierten zu bereitstehenden Feuerwehrfahrzeugen, die sie dann zum Starnberger Bahnhof und zur Unterkunft des BRK Starnberg fuhren. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Bilder vom Einsatz

Der Wintereinbruch bescherte den Feuerwehren im Landkreis Starnberg zahlreiche Einsätze. Meistens handelte es sich dabei um umgestürzte Bäume bzw. Bäume die unter der Schneelast umzustürzen drohten und von dem Gewicht befreit werden mussten.

Auch interessant

Kommentare