Sturmtief fordert Tribut: Jetzt ist eine S-Bahn-Linie unterbrochen

Sturmtief fordert Tribut: Jetzt ist eine S-Bahn-Linie unterbrochen

Eröffnung im Januar

Nach plötzlicher Schließung: Traditionsgaststätte hat einen neuen Wirt

+
Die neuen Pächter des ehemaligen „Forstner“: (v.l.) Vladimiros Mangasaros, seine Cousine Grigoria Bechlouli und ihr Mann Fotios Chalos mit ihrem kleinen Sohn Niko. 

Das Traditionslokal in zentraler Lage musste vor einigen Monaten von einem Tag auf den nächsten plötzlich geschlossen werden. Jetzt steht fest: Es gibt einen neuen Pächter, der den „Forstner Wirt“ in Oberhaching im Januar wiedereröffnen wird.

Oberhaching – Im März musste der „Forstner Wirt“ am Kirchplatz von einem Tag zum anderen unerwartet geschlossen werden, nachdem die damaligen Wirtsleute vom Vermieter Franz Handschuher die fristlose Kündigung erhalten hatten, weil sie die Pacht nicht beglichen haben. Nun wird endlich wieder Leben in die Gaststätte und den angeschlossenen Bürgersaal einkehren. „Wir freuen uns schon sehr, die Oberhachinger im neuen Restaurant begrüßen zu dürfen“, sagen die neuen Pächter und Geschäftspartner Vladimiros Mangasaros, seine Cousine Grigoria Bechlouli und ihr Mann Fotios Chalos. Sie wollen im Forstner ein griechisches Lokal etablieren.

Der 32-Jährige Vladimiros Mangasaros leitete bereits ein griechisches Lokal in Sendling, und seine 28-jährige Cousine stammt aus einer Familie, die in Hamburg seit vielen Jahren ein griechisches Restaurant betreibt. Im Augenblick werden die Wände im Forstner frisch gestrichen, eine neue Bar eingebaut und auch das Mobiliar mit Tischen und Stühlen aus hellem Nussbaumholz ersetzt. „Alle Generationen sollen sich bei uns wohlfühlen und auch Vereine und Stammtische sind herzlich willkommen“, sagen die Wirtsleute. Neuer Name der Gaststätte ist „Odeon“. Die Eröffnung ist für Januar geplant. „Vielleicht klappt es auch schon zum 1. Weihnachtsfeiertag, falls die Handwerker zügig vorankommen“, sagte Bechlouli.

Angeboten wird klassisch-griechische Küche mit kalten und warmen Vorspeisen, Fleischgerichten von einem Metzger aus der Region und Fisch. „Bei uns wird alles frisch zubereitet und hausgemacht“, betonen die Wirtsleute. Zudem gibt es eine wöchentliche Karte mit besonderen Spezialitäten. Im Januar ist eine große Eröffnungsfeier mit Musik geplant. 

Auch interessant

Meistgelesen

Zwischenfall am Flughafen München: Reifenplatzer bei Lufthansa-Jet
Zwischenfall am Flughafen München: Reifenplatzer bei Lufthansa-Jet
“Ihr seht gar nicht aus wie Lesben“
“Ihr seht gar nicht aus wie Lesben“
Feuerwehr muss 120 Mal zu dieser Pizzeria ausrücken
Feuerwehr muss 120 Mal zu dieser Pizzeria ausrücken
Mann verprügelt seine Partnerin auf A8-Standstreifen - Tochter muss alles mitansehen
Mann verprügelt seine Partnerin auf A8-Standstreifen - Tochter muss alles mitansehen

Kommentare