1. tz
  2. München
  3. Region

Betrunkener schleudert mit Audi über Verkehrsinsel und kracht in geparkte Autos – zwei Verletzte

Erstellt:

Von: Stefan Weinzierl

Kommentare

 Blaulicht an einem Polizeifahrzeug
Nach einem Unfall in Oberhaching mit zwei Verletzten sucht die Polizei Zeugen. (Symbolfoto) © Daniel Karmann/dpa

Zwei Verletzte und ein Sachschaden von mehreren Zehntausend Euro – so lautet die Bilanz eines Verkehrsunfalls, den ein Audifahrer in Oberhaching verursacht hat. Nun ermittelt die Münchner Verkehrspolizei und sucht Zeugen.

Oberhaching - Der 20-jährige Audifahrer aus München befuhr am Samstag um etwa 6.40 Uhr den Grünwalder Weg in Richtung Kybergstraße, teilt die Polizei mit. Mit ihm im Wagen saßen ein 28-jähriger Münchner sowie ein 27-Jähriger aus dem Landkreis München.

Audi kollidiert mit Mercedes und VW

Am Kreisverkehr zur Kybergstraße überfuhr der 20-Jährige aus bislang unbekannter Ursache die Mittelinsel, so dass sein Audi weiter in die Kybergstraße geschleudert wurde. Dort kollidierte der Wagen mit zwei geparkten Fahrzeugen, einem Mercedes und einem VW, ehe er zum Stehen kam.

Der 20-Jährige und der 28-Jährige wurden bei dem Unfall leicht verletzt und vom Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der 27- jährige Beifahrer blieb unverletzt.

Zuvor Bier an einer Tankstelle gekauft

Wie sich herausstellte waren sowohl der 20-Jährige als auch einer der Beifahrer zum Unfallzeitpunkt leicht alkoholisiert. Laut Polizei hatte das Trio kurz vor dem Unfall Bierflaschen in einer nahe gelegenen Tankstelle gekauft.

Das Fahrzeug des 20-Jährigen sowie der geparkte Mercedes wurden bei der Kollision schwer beschädigt. Der VW nach Polizeiangaben leicht. Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Verkehrspolizei, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Noch mehr aktuelle Nachrichten aus dem Landkreis München finden Sie auf Merkur.de/Landkreis München.

Auch interessant

Kommentare