17-Jähriger rammt mit Mercedes der Eltern geparkten Fiat

Ebersberg - Mit dem Auto der Eltern hat ein 17-Jähriger einen schweren Unfall verursacht. Er war betrunken.

In der Nacht auf Sonntag um 2.45 Uhr hat in Oberpframmern ein erst 17-jähriger Bursche einen schweren Unfall verursacht. Er wollte nach dem Besuch des Maibaumstüberls Schlacht mit dem Auto seiner Eltern von Oberpframmern nach Egmating fahren. Doch bereits in der Egmatinger Straße endete die Spritztour. Der junge Mann, der im Besitz einer Fahrerlaubnis der Klasse B im Rahmen des begleiteten Fahrens war, prallte mit dem Mercedes frontal gegen einen auf der Gegenspur geparkten Fiat.

Oberpframmern: Pkw kracht gegen parkendes Auto

Durch den Aufprall wurden beide Fahrzeuge in die jeweils angrenzenden Gartenzäune geschleudert und der junge Fahrer hinter dem Lenkrad eingeklemmt. Er konnte jedoch durch die herbeieilenden Ersthelfer befreit werden. Anschließend wurde er mit dem BRK schwer verletzt ins Klinikum Perlach gebracht. Auch in diesem Fall ist die Unfallursache in der deutlichen Alkoholisierung des Fahrers zu sehen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von deutlich über 1,1 Promille. Auch den jungen Mann erwartet nun eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. Seine Fahrerlaubnis im Rahmen des begleiteten Fahrens wurde vor Ort sichergestellt. Beim Unfall entstand ein Gesamtschaden von ca. 22.000 Euro.

Auch interessant

Meistgelesen

Alkohol-Orgien, Raser, Vandalen - Freisinger berichten von Katastrophen-Viertel
Alkohol-Orgien, Raser, Vandalen - Freisinger berichten von Katastrophen-Viertel
Schüler und Rentner (92) krachen mit den Rädern zusammen - Krankenhaus
Schüler und Rentner (92) krachen mit den Rädern zusammen - Krankenhaus
Polizei durchsucht Wohnung von Radldieb und macht gefährliche Entdeckung
Polizei durchsucht Wohnung von Radldieb und macht gefährliche Entdeckung
Mutter und Kinder in Tölz überfahren - So riskant ist die Unfall-Kreuzung
Mutter und Kinder in Tölz überfahren - So riskant ist die Unfall-Kreuzung

Kommentare