Thriller-Szenen am Morgen

Oberschleißheimer sticht mit Messer auf seine Mutter ein - Nachbar schreitet mutig ein 

Ein Oberschleißheimer hört Hilfeschreie seiner alten Nachbarin - als er die Tür eintritt und in die Küche kommt, bietet sich ihm eine schreckliche Szene. Er regiert schnell.

Oberschleißheim - So schockierend die Tat ist, so mutig ist das einschreiten des Nachbars (57). Er hört am Donnerstagmorgen gegen 6.30 Uhr verzweifelte Hilfeschreie aus der Nachbarswohnung. Dort wohnt eine 78-jährige Frau. Zum Glück für sie reagiert der Nachbar sehr schnell. Er tritt die Tür der Wohnung ein, folgt den Geräuschen in die Küche.

Dort bietet sich ihm eine verstörende Szene: Die alte Frau liegt am Boden, blutüberströmt. Der Sohn seiner Nachbarin (55, ebenfalls aus Oberschleißheim) kniet über ihr und sticht immer wieder mit einem Messer auf seine Mutter ein. Sie kämpft, wehrt die Messerstiche mit den Händen ab. 

Der Nachbar reagiert schnell. Er zieht den Sohn von seiner Mutter weg, hält ihn fest. Dann erst ruft er die Polizei. 

Die Beamten können den Sohn ohne weitere Zwischenfälle festnehmen. Laut Polizei ist der Mann psychisch krank. Er wurde in einer psychiatrischen Klinik untergebracht. Die Staatsanwaltschaft hat Ermittlungen wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

Die 78-Jährige wurde sofort in ein Krankenhaus gebracht. Sie trug Stichverletzungen in Halsnähe und an den Händen davon, befindet sich laut Polizei aber nicht in Lebensgefahr.

kmm

Alle News und Geschichten aus dem Landkreis München bekommen Sie immer aktuell bei uns

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Maurizio Gambarini

Auch interessant

Meistgelesen

Respekt! Gräfelfinger macht mit 13 sein Abi - aber ein Problem gibt es
Respekt! Gräfelfinger macht mit 13 sein Abi - aber ein Problem gibt es
Illegales Autorennen: Zwei Männer (21) rasen mit mehr als 300 PS über die Münchner Straße
Illegales Autorennen: Zwei Männer (21) rasen mit mehr als 300 PS über die Münchner Straße
Münchnerin (32) stürzt an der Wettersteinspitze in den Tod
Münchnerin (32) stürzt an der Wettersteinspitze in den Tod
Verunglückter Geländewagen sorgt für Aufregung: Feuerwehr traut ihren Augen nicht 
Verunglückter Geländewagen sorgt für Aufregung: Feuerwehr traut ihren Augen nicht 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.