Spektakel zieht viele Besucher an

Ochsen gegen Kamele: So kam es zu dem ungewöhnlichen Rennen 

+
Burschenfest mit Ochsen- und Kamelrennen in Taufkirchen

Tierisches Spektakel zum Jubiläum der Burschen: Vier Kamele und acht Ochsen mit extra trainierten Reitern sind am Donnerstag zu einem ungewöhnlichen Wettlauf in Taufkirchen angetreten.

Taufkirchen - Das Rennen der mehrere Hundert Kilo schweren Kolosse war Höhepunkt der Feier zum 125. Jubiläum des Burschenvereins „Fröhlich Frisch auf Taufkirchen“. Tierschützer hatten vorher protestiert und Gemeinde und Landratsamt zum Verbot des Rennens bei München aufgerufen. Doch es fand statt, unter behördlicher Aufsicht.

Die Kamele auf der Rennstrecke in Taufkirchen.

Schon wenige Jahre nach der Gründung des Vereins sowie zum 100-jährigen Bestehen habe es ein Ochsenrennen gegeben, sagte der zweite Vorstand, Julius Ammereller. Erstmals aber seien Ochsen gegen Kamele angetreten - weil nicht genug Ochsen aufgetrieben werden konnten.

dpa

Die Ochsen wurden von eigens trainierten Reitern auf Touren gebracht.

Auch interessant

Meistgelesen

„Das kannst du nicht bis zur Rente machen“: Wirte einer beliebten oberbayerischen Berghütte hören auf
„Das kannst du nicht bis zur Rente machen“: Wirte einer beliebten oberbayerischen Berghütte hören auf
Mann bekommt Knöllchen auf eigenem Firmengelände - nach Beschwerde wird ihm sogar höhere Strafe angedroht
Mann bekommt Knöllchen auf eigenem Firmengelände - nach Beschwerde wird ihm sogar höhere Strafe angedroht
Hetzjagd: Zwei BMW-Fahrer verfolgen junge Frau im Twingo
Hetzjagd: Zwei BMW-Fahrer verfolgen junge Frau im Twingo
Foto aus dem Jahr 1918 offenbart schauriges Weltkriegs-Drama, das sich in Dorfen ereignete
Foto aus dem Jahr 1918 offenbart schauriges Weltkriegs-Drama, das sich in Dorfen ereignete

Kommentare