Erschreckender Fall

Mädchen (4) schwer am Auge verletzt - wegen Stacheldraht auf Spielplatz

+
Ein Mädchen hat sich auf diesem Spielplatz in Odelzhausen schwer verletzt.

Ein vierjähriges Mädchen ist am Mittwochabend auf einem Spielplatz in Odelzhausen schwer am Auge verletzt worden. Es blieb an einem Stück Stacheldraht hängen. Jetzt sucht die Polizei Zeugen.

Odelzhausen – Gegen 10 Uhr befand sich das Mädchen gemeinsam mit einer Gruppe Kindern unter Aufsicht auf dem Spielplatzgelände in der Gartenstraße in Odelzhausen. Wie die Polizei Dachau, die für die Ermittlungen zuständig ist, bislang feststellen konnte, lief das Mädchen an einem Maschendrahtzaun entlang, der den Spielplatz eingrenzt. Plötzlich blieb sie an einem Stück Stacheldraht hängen und zog sich dabei schwere Verletzungen am Auge zu. Das Mädchen wurde umgehend in eine Klinik zur ärztlichen Versorgung gebracht.

Odelzhausen: Stück des Stacheldrahtes ragt nach unten - Mädchen verletzt sich schwer

Wie die Polizei mitteilt, ist über dem Maschendrahtzaun, in etwa 150 cm Höhe, ein Stacheldraht angebracht. An der Unfallstelle ragte ein Stück des Stacheldrahtes nach unten. wie es dazu kam, ist Gegenstand der Ermittlungen der Polizei.

Die Polizeiinspektion Dachau bittet unter Telefon 0 81 31/56 10 um sachdienliche Hinweise im Zusammenhang mit dem Unfallgeschehen.

dn

Ebenfalls auf einem Spielplatz hat sich ein Kind in München an einer Drogen-Spritze verletzt. Auf ein sicheres HIV-Testergebnis muss die Familie sechs Wochen warten. In Würzburg hat eine Hauseigentümerin auf der Treppe Metallstacheln installiert - aus einem ganz bestimmten Grund. Jetzt hat sich daran allerdings ein Kind verletzt. Ein Kleinkind ist im Landkreis Kronach bei einem Unfall verletzt worden. Ein Autofahrer hatte den spielenden Bub übersehen. Ebenfalls in Würzburg ereignete sich ein Unfall, als ein 16-Jähriger achtlos ein Sofa aus dem Fenster warf. Den im Hof spielenden vier Jahre alten Jungen übersah er dabei.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Flughafen München: Beamte fassen gesuchten Sexualstraftäter - er machte einen großen Fehler
Flughafen München: Beamte fassen gesuchten Sexualstraftäter - er machte einen großen Fehler
Döner darf jetzt nicht mehr Döner heißen: Reinheitsgebot ärgert Kebab-Verkäufer - „Schikane“
Döner darf jetzt nicht mehr Döner heißen: Reinheitsgebot ärgert Kebab-Verkäufer - „Schikane“
Flughafen München: Pläne für Expresszug begraben - Politiker wütend
Flughafen München: Pläne für Expresszug begraben - Politiker wütend
Feuerwehr sperrt Straße für Kinder - Autofahrer beschimpfen Einsatzkräfte wüst und bestehlen sie
Feuerwehr sperrt Straße für Kinder - Autofahrer beschimpfen Einsatzkräfte wüst und bestehlen sie

Kommentare