Auto-Mechaniker überschlägt sich - Ohne Gurt

+
Auf dem Dach landet der BMW. Der Fahrer kommt mit leichten Verletzungen davon. 

Kirchheim - Der Fahrer des Autos, der sich am Montagabend in Heimstetten kurz vor der Überführung zur A 99 überschlagen hat, hat den Unfall überraschend glimpflich überstanden.

Wie die Polizei am Dienstag bekanntgab, kam der 38-jährige Kfz-Mechaniker mit seinem BMW gegen 18.30 Uhr von der Fahrbahn ab und fuhr mit der rechten Seite auf das nach unten abgeschrägte Anfangsstück der Leitplanke. Dadurch wurde das Fahrzeug ausgehoben, drehte sich um die Längsachse und kam auf dem Dach zum Liegen. Ein Fremdverschulden schließt die Polizei aus. Obwohl der 38-Jährige keinen Sicherheitsgurt trug, kam er mit einer Gehirnerschütterung davon.

Im Krankenhaus wurde bei dem Patienten später starker Alkoholgeruch festgestellt. Den Schaden an Pkw und Leitplanke schätzt die Polizei auf 4000 Euro. soh

auch interessant

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Kurioser Unfall auf A8: Fliegendes Auto „überholt“ anderes
Kurioser Unfall auf A8: Fliegendes Auto „überholt“ anderes
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht

Kommentare