Olching: Auto erfasst Fußgängerin auf Zebrastreifen

Auf glatter Straße kann eine Autofahrerin vor dem Zebrastreifen nicht mehr rechtzeitig bremsen.

Olching - Als sie auf einem Zebrastreifen die Straße überquert hat, ist eine 43-Jährige von einem Auto angefahren worden.

Mit schweren Verletzungen am ganzen Körper musste die Frau in eine Münchner Spezialklinik geflogen werden. Nach bisherigen Ermittlungen war die 21-jährige Autofahrerin wohl für die Straßenverhältnisse zu schnell unterwegs.

Der Unfall passierte am 1. Feiertag um 13 Uhr zwischen Olching und Neu-Esting bei der Fünf-Loch-Brücke. Auf schnee- und eisglatter Fahrbahn erfasste das Auto die Fußgängerin frontal und schleuderte sie auf die Seite. Nach dem Unfall war die Neu-Estinger-Straße eineinhalb Stunden lang gesperrt.

Auch interessant

Meistgelesen

Wir machen den Selbsttest: Wie unpünktlich ist die BOB wirklich?
Wir machen den Selbsttest: Wie unpünktlich ist die BOB wirklich?
80-Jährige bei Unfall schwer verletzt - Autofahrer durchbricht Absperrung
80-Jährige bei Unfall schwer verletzt - Autofahrer durchbricht Absperrung
Boris Becker kämpft um sein Image – und macht Mut
Boris Becker kämpft um sein Image – und macht Mut
Von Zug erfasst: Radlerin (78) stirbt auf Gleis
Von Zug erfasst: Radlerin (78) stirbt auf Gleis

Kommentare