Großaufgebot der Rettungskräfte

Mädchen (10) alleine mit Freundin zu Hause: Plötzlich bricht Feuer aus - sie reagieren genau richtig

+
Mit einem Großaufgebot rückte die Feuerwehr in der Olchinger Riedlstraße an. 

Eine Zehnjährige war mit ihrer Freundin alleine in ihrem Elternhaus, als eine Stehlampe in Brand geriet. Die Mädchen flüchteten zur Nachbarin – diese tat genau das Richtige.

Olching– Am Montagnachmittag rückten die Feuerwehren von Olching, Geiselbullach und Esting in die Riedlstraße aus. Im Keller eines Einfamilienhauses hatte das Netzteil einer Stehlampe Feuer gefangen. Zu dem Zeitpunkt war lediglich die zehnjährige Tochter der Besitzerin und eine Freundin im Gebäude.

Lampe fängt in Olching Feuer: Mädchen reagieren genau richtig

Die beiden Mädchen entdeckten den Brand im Keller und liefen geistesgegenwärtig zur Nachbarin. Diese verständigte die Einsatzkräfte. Kurze Zeit später waren die Feuerwehren mit einem Großaufgebot vor Ort.

Der Brand konnte schnell gelöscht werden. Nach vorläufigen Schätzungen entstand ein Schaden von 1000 Euro. Verletzt wurde bei dem Brand niemand.

In Puchheim musste die Feuerwehr ebenfalls ausrücken, dort waren mehrere Container in Brand geraten.

Auch interessant: 

Blaulicht-Ticker: Streit im Obstladen führt zu Polizeigroßeinsatz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Schlimmer Unfall auf B2: Straße glich Trümmerfeld - sieben Menschen teils lebensgefährlich verletzt
Schlimmer Unfall auf B2: Straße glich Trümmerfeld - sieben Menschen teils lebensgefährlich verletzt
Mann belästigt Rollstuhlfahrerin (17) sexuell - doch ihre Reaktion ist vorbildlich
Mann belästigt Rollstuhlfahrerin (17) sexuell - doch ihre Reaktion ist vorbildlich
Frontalzusammenstoß auf Flughafen-Tangente: mehrere Verletzte - darunter ein Baby
Frontalzusammenstoß auf Flughafen-Tangente: mehrere Verletzte - darunter ein Baby
Gasthaussterben geht weiter - Erdinger Wirt mit bitterem Fazit: „Macht keinen Spaß mehr“
Gasthaussterben geht weiter - Erdinger Wirt mit bitterem Fazit: „Macht keinen Spaß mehr“

Kommentare