Mercedes beim Abbiegen übersehen

Betrunkener verursacht Unfall: Zwei Schwerverletzte

+
Der Mercedesfahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

Ottobrunn – Der Unfallverursacher hatte wohl zu tief ins Glas geschaut: Zwei schwer verletzte Autofahrer und ein Sachschaden von rund 16.000 Euro sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Montagabend in Ottobrunn ereignet hat.

Um 20.25 Uhr hatte ein 41-Jähriger aus dem südlichen Landkreis mit seinem Audi A 6 von der Unterhachinger Straße nach links in die Lindenstraße abbiegen wollen. Dabei übersah er, nach Angaben der Polizei, den Mercedes eines 22-Jährigen aus München. Der versuchte zwar auszuweichen, die beiden Fahrzeuge touchierten trotzdem.

Betrunkener verursacht Unfall: Zwei Schwerverletzte

Betrunkener verursacht Unfall: Zwei Schwerverletzte

Durch den Aufprall geriet der Mercedes auf die Gegenfahrbahn und prallte dort mit dem Skoda Fabia eines 44-Jährigen aus dem südlichen Landkreis zusammen. Der Mercedes-Fahrer erlitt schwere Verletzungen. Einsatzkräfte der Feuerwehr Ottobrunn mussten den eingeklemmten 22-Jährigen aus seinem Auto befreien. Auch der Skoda-Fahrer zog sich schwere Verletzungen zu. Beide kamen in ein Münchner Krankenhaus.

Der Audi-Fahrer, der den Unfall verursacht hatte, blieb unverletzt. Bei ihm stellte die Polizei Alkoholgeruch fest und veranlasste eine Blutentnahme. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

Während der Unfallaufnahme war die Unterhachinger Straße bis 22.45 Uhr gesperrt, der Verkehr wurde umgeleitet. 40 Einsatzkräfte der Feuerwehr Ottobrunn waren an diesem Abend vor Ort. Sie halfen nicht nur bei der Rettung der Verletzten, sondern unterstützen auch bei der Verkehrsabsicherung und reinigten die Fahrbahn.

Auch interessant

Meistgelesen

Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Flugzeugteil kracht auf Feld - wie konnte das passieren?
Flugzeugteil kracht auf Feld - wie konnte das passieren?
Kein Mord! So reagiert Opfer-Mutter auf Urteil nach Kreissägen-Attacke
Kein Mord! So reagiert Opfer-Mutter auf Urteil nach Kreissägen-Attacke

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion