Eine Person verletzt

Chlorgasalarm: Schwimmbad muss evakuiert werden - Großeinsatz der Feuerwehr

+
Austretendes Chlorgas im Phönixbad in Ottobrunn hat am Sonntagnachmittag die Feuerwehr auf den Plan gerufen.

Austretendes Chlorgas im Phönixbad in Ottobrunn hat die Feuerwehr auf den Plan gerufen. Das Freizeitbad musste teilweise evakuiert werden. 

  • Am Sonntagnachmittag (5. Januar) gab es einen großen Feuerwehreinsatz im Phönixbad in Ottobrunn (Landkreis München).
  • 44 Einsatzkräfte der Feuerwehr Ottbrunn rückten gegen 15.40 Uhr an.
  • Chlorgas war ausgetreten. Die Feuerwehr fand schnell das Leck.

Ottobrunn - Gegen 15.30 Uhr löste der Chlorgasmelder des Schwimmbads aus, durch den automatisch die Feuerwehr alarmiert wird. 44 Einsatzkräfte der Feuerwehr Ottobrunn, Polizei und Rettungsdienst rückten zum Phönixbad aus. 

Ottobrunn: Chlorgasalarm im Phönixbad - Großeinsatz der Feuerwehr

Wie sich herausstellte, war im Technikraum  die Dichtung einer Chlorgasflasche defekt. Das Gas strömte aus. Ein Mitarbeiter des Schwimmbads verletzte sich laut Feuerwehr beim Wechseln der Flasche, als er mit Chlorgas in Kontakt kam. Er wurde von der Feuerwehr erstversorgt und anschließend ins Krankenhaus gebracht. 

Der Kassenbereich und Vorplatz des Schwimmbads mussten vorsorglich evakuiert werden. Mit einem C-Rohr wurden austretende Chlorgas-Dämpfe vor dem Technikraum niedergeschlagen. 

Anschließend konnten die Einsatzkräfte, ausgerüstet mit speziellen Schutzanzügen, die defekte Flasche abdrehen, und die Gefahr war gebannt.

Alle News und Geschichten aus Ottobrunn und Umgebung lesen Sie immer aktuell und nur bei uns.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Döner darf jetzt nicht mehr Döner heißen: Reinheitsgebot ärgert Kebab-Verkäufer - „Schikane“
Döner darf jetzt nicht mehr Döner heißen: Reinheitsgebot ärgert Kebab-Verkäufer - „Schikane“
Sky verklagt Abonnent nach Kündigung: Kunde wehrt sich - und erhebt schwere Vorwürfe
Sky verklagt Abonnent nach Kündigung: Kunde wehrt sich - und erhebt schwere Vorwürfe
Polizei klärt den Fall der gefesselten Katze von Schwaigwall - Es war die Besitzerin (22) - Amtstierarzt erleichtert
Polizei klärt den Fall der gefesselten Katze von Schwaigwall - Es war die Besitzerin (22) - Amtstierarzt erleichtert
Starnberg steht nach Familiendrama unter Schock - Ergebnisse der Obduktion liegen vor
Starnberg steht nach Familiendrama unter Schock - Ergebnisse der Obduktion liegen vor

Kommentare