Unfall in Ottobrunn

Mann fährt mit Sehschlitz: Frau schwer verletzt

+

München - Weil ein Kaufmann (20) nur einen kleinen Sehschlitz in die gefrorene Frontscheibe seines Fiat Punto gekratzt hat, ist es in Ottobrunn zu einem schweren Unfall mit einer Fußgängerin gekommen.

Er war Mittwochfrüh in Ottobrunn in der Putzbrunner Straße nach links in die Uhlandstraße eingebogen. Dabei erfasste das Auto die Frau, die bei Grün über die Kreuzung ging. Sie wurde auf den Boden geschleudert. Die Verletzte kam im Sanka mit einem Schädelbasisbruch ins Krankenhaus, wo sie auf der Intensivstation behandelt werden musste. Die Polizei erklärt: „Mit ordnungsgemäß frei gekratzten Scheiben wäre dieser Unfall mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit zu vermeiden gewesen.“

tz

Auch interessant

Meistgelesen

Tödlicher Unfall in Gröbenzell: S-Bahn erfasst Puchheimer
Tödlicher Unfall in Gröbenzell: S-Bahn erfasst Puchheimer
Alkohol-Orgien, Raser, Vandalen - Freisinger berichten von Katastrophen-Viertel
Alkohol-Orgien, Raser, Vandalen - Freisinger berichten von Katastrophen-Viertel
Schüler und Rentner (92) krachen mit den Rädern zusammen - Krankenhaus
Schüler und Rentner (92) krachen mit den Rädern zusammen - Krankenhaus
Polizei durchsucht Wohnung von Radldieb und macht gefährliche Entdeckung
Polizei durchsucht Wohnung von Radldieb und macht gefährliche Entdeckung

Kommentare