Packende Drifts beim Supermoto am Münchner Flughafen

+
Supermoto – das ist spektakuläre Action auf zwei Rädern, teils auf Asphalt, teils im Gelände.

München - Packende Drifts, spannende Rad-an-Rad-Kämpfe und atemberaubende Stunts erwarten das Publikum am 11.September am Münchner Flughafen. Dort findet der diesjährige Finallauf zur Supermoto Trophy Südbayern statt.

Supermoto – das ist spektakuläre Action auf zwei Rädern, teils auf Asphalt, teils im Gelände. Seit rund 30 Jahren existiert der Sport, angetrieben von der Frage nach dem Sportart übergreifend besten Zweiradfahrer. Auf einer Kombination aus Straßenrennstrecke und Moto-Cross-Piste wird um jede Position gekämpft. Die spektakulären Drifts sind dabei ein besonderes Schmankerl fürs Publikum.

Packende Drifts

Packende Drifts beim Supermoto am Münchner Flughafen

Der SMC München e. V. und der ADAC präsentieren die Rennen seit einigen Jahren am Flughafen der Landeshauptstadt und freuen sich über stetig wachsende Zuschauerzahlen. Neben den Rennen derOpen-Klasse gibt es wie immer eigene Läufe für Profis, die das Event als Training für internationale Meisterschaften nutzen. Besonderheit der Rennstrecke in der Nordallee 44 ist der ins Infield integrierte Offroad. So lässt sich das komplette Renngeschehen von jedem Zuschauerplatz aus perfekt verfolgen.

Wer in diesem Jahr die Stunt-Show fahren wird, ist noch offen. Aber sicher ist: Langweilen wird sich niemand. Für Unterhaltung und das leibliche Wohl wird bei jedem Wetter gesorgt.

Der Eintritt beträgt 5 Euro, für Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren ist der Eintritt frei. Mehr Informationen zur Veranstaltung sind auf der Homepage der Supermoto-Trophy zu finden: http://supermoto-trophy.de.

 

Wahl zu Miss GridGirl am Samstag 10.09.2011

Bereits am Samstag den 10.09.2011 findet ab 18 Uhr die Wahl zur Miss Gridirl und eine Autodriftshow statt. Der Eintritt ist frei!

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren
55-Jähriger stirbt nach plötzlichem Sturz von Laderampe
55-Jähriger stirbt nach plötzlichem Sturz von Laderampe

Kommentare