Rinder auf der Straße

Mann rammt Kuh - Tier verletzt, Auto kaputt

Pähl - Einen Zusammenstoß der tierischen Art erlebte ein 35-jähriger Mann aus Peißenberg am späten Freitagabend. Eine Gruppe Kühe war ausgebüxt und stand plötzlich auf der Straße.

Am Freitag um 22:20 Uhr befuhr ein 35-jähriger Peißenberger die B2 von Weilheim her kommend in Richtung Starnberg. Im Bereich des Hirschberges stieß er mit einer Kuh zusammen, die mit einer Gruppe ihre Weide verlassen hatte. Am Auto entstand ein Sachschaden von zirka 6.000 Euro, die Kuh wurde verletzt.

Der verantwortliche Landwirt konnte durch die Streifenbesatzung festgestellt werden, dieser trieb die Rinder zurück in ihre Weide, wo die dem Anschein nach ein Gatter durchbrochen hatten und ausbüxen konnten.

mol

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Einbrecher will in Dachauer Reihenhäuser - und erntet Spott statt Beute
Einbrecher will in Dachauer Reihenhäuser - und erntet Spott statt Beute
Raser-Irrsinn auf der Autobahn - Polizei sucht Porsche mit großem Spoiler
Raser-Irrsinn auf der Autobahn - Polizei sucht Porsche mit großem Spoiler
Boris Becker kämpft um sein Image – und macht Mut
Boris Becker kämpft um sein Image – und macht Mut
80-Jährige bei Unfall schwer verletzt - Autofahrer durchbricht Absperrung
80-Jährige bei Unfall schwer verletzt - Autofahrer durchbricht Absperrung

Kommentare