Vorm Starnberger Klinikum

Pedale verwechselt: Sechs Autos kaputt

Starnberg - Sechs kaputte Autos, rund 38 000 Euro Schaden - eine simple Verwechslung hat für einen folgenreichen Unfall vor dem Starnberger Klinikum gesorgt.

Als fatal erwies sich eine Verwechslung von Brems- und Gaspedal am Mittwoch gegen 15 Uhr in Starnberg. Eine 83-jährige Frau aus Wolfratshausen wollte am Klinikum Starnberg an der Oßwaldstraße auf dem dortigem Besucherparkplatz ihren Wagen parken, teilte die Starnberger Polizei am Donnerstag mit.

Das ging gründlich schief: Zunächst fuhr sie vorwärts in eine Parklücke, über deren Begrenzung hinaus und gegen einen Baum. Beim Rückwärtsfahren  verwechselte sie bei ihrem Automatikfahrzeug Gas- und Bremspedal, fuhr mit Vollgas rückwärts in eine gegenüberliegende Parklücke und krachte dabei in insgesamt vier geparkte Fahrzeuge. Als sie letztlich wieder in ihren frühere Parkreihe kam, kam sie dann wiederum rückwärts in eine weitere Parklücke und beschädigte dabei Fahrzeug Nummer 5.

Der Pkw der Unfallverursacherin war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Insgesamt entstand an den sechs  Fahrzeugen ein Sachschaden von rund 38 000 Euro.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Ausgebrochene Stierherde: Sogar die Bergwacht sucht nach den Bullen
Ausgebrochene Stierherde: Sogar die Bergwacht sucht nach den Bullen
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil

Kommentare